Dior Backstage Workshop in Düsseldorf

Makeup
Hallo meine Lieben, 
diese Woche war es endlich soweit und ich bin zu Dior nach Düsseldorf gefahren. Wie ich den Tag bei Dior gewonnen habe könnt ihr hier nochmal nachlesen.
Ich kann schon mal vorwegsagen, dass ich immer noch geflasht bin von diesem unvergesslichen Tag. Ich würde euch am liebsten jedes Detail erzählen, aber das würde den Rahmen sprengen. Daher habe ich ein paar Collagen gebastelt und werde versuchen keinen Roman zu schreiben. Da mir der Tag so viel Freude gebracht hat, möchte ich euch aber sehr gerne daran teilhaben lassen. Ich hoffe, ihr habt Lust auf meinen Bericht 🙂 
Über meine Anreise und das Hotel muss ich glaube ich nicht so viel sagen. Nach fast sechs Stunden bin ich endlich in Düsseldorf angekommen, in dem Hotel konnte man sich wirklich wohl fühlen. Somit hatte ich die Möglichkeit mich noch eine Nacht auszuruhen vor dem Workshop. Kommen wir aber lieber gleich zu den spannenden Themen 😉 
9:30 Treffen bei Dior
Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie aufgeregt ich war! Immerhin wusste ich noch überhaupt nicht, was mich eigentlich erwartet und wie der Tag verlaufen wird. Aber vielleicht ist es manchmal ganz gut ins kalte Wasser geschmissen zu werden. 
In einem Vorraum wartete ich also auf das, was als nächstes passieren wird. Dort war ich schon umgeben von der aktuellen Herbstkollektion, einer Vitrine bestückt mit Parfums und einem Panoramablick auf den Rhein. Wow! Dann erfuhr ich auch nach und nach, was überhaupt auf mich zukommt. Eine weitere Teilnehmerin aus dem Workshop kam ganz aus der Nähe meiner Heimat und aufgrund ihrer sympathischen Art fühlte ich mich schon mal viel wohler!

10:00 Begrüßung der Teilnehmerinnen
Was bedeutet „Backstage Workshop“ jetzt eigentlich? Letztendlich war es so, dass sechs weitere Mädels an dem Workshop teilnahmen. Diese kamen aus ganz Deutschland und zum größten Teil aus Parfümerien, so dass sie selbst auch in der Branche arbeiten. Teilweise waren es ausgebildete Visagistinnen, manche sind aber auch so in den Beruf reingerutscht. Es war auf jeden Fall sehr interessant, ihren Weg in den Beruf zu erfahren. Ich bekam trotzdem ein wenig Bammel, denn ich habe ja nun keine Ausbildung in dem Bereich, Make up und der Blog sind mein Hobby. Mehr kann ich bisher nicht vorweisen. Aber die anderen Mädels nutzten den Workshop auch, um neues zu lernen und mal etwas anderes auszuprobieren.
Ich fand es ganz schön, dass wir so eine kleine Gruppe waren und die Atmosphäre war von Anfang an sehr nett und locker. Bald darauf stellte sich dann auch Norman Pohl vor, der National Make up Artist von Dior. Ein sympathischer, humorvoller und sehr bodenständiger Mensch. So habe ich ihn jedenfalls kennen gelernt. Zu diesem Zeitpunkt befanden wir uns noch in dem Empfangsraum und ich ahnte noch nicht, wo ich mich gleich befinden werde. 
Der Backstage Room
Als die Tür aufging wäre ich fast umgekippt! Dieser Raum war der absolute Traum einer jeden Frau! Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinschauen sollte. Überall Make Up, Parfum, Bilder, Spiegel, Musik…Einfach Dior pur! Es war unglaublich. Kein Bild könnte diesen Raum im Ganzen erfassen!
Ist dieser „Schminktisch“ nicht der Wahnsinn? Wer hätte nicht gerne so einen Koffer zu Hause? Ich dachte ja erst, es gibt vielleicht einen Schminkbereich mit ein paar Produkten. Aber das hat wirklich meine Erwartungen um einiges überstiegen. 
Auf der anderen Seite des Raumes befanden sich zwei Sitzecken für uns Teilnehmer. Nachdem Sabine und Norman sich nochmal vorgestellt haben, zeigten sie uns das Programm für den Tag. Die beiden nannten sich übrigens gegenseitig „Bienchen“ und „Normi“ und sind wirklich zwei sehr sympathische Menschen. Dafür, dass sie schon sehr viel erreicht, viel von der Welt gesehen und einige Promis kennen gelernt haben, wirkten sie bodenständig und herzlich. Man merkt wirklich, dass Make Up ihre Leidenschaft ist und sie voll und ganz in ihrem Beruf aufgehen. Das hat mich beeindruckt!

Theorie
Die Neuheiten für 2013
Für mich ein spannender Punkt. Uns wurden neue Produkte gezeigt, die bald ins Sortiment kommen werden. Auch die Spring Kollektion fürs nächste Jahr durften wir nicht nur auf der Leinwand, sondern vor unserer Nase begutachten, swatchen und testen. Ein tolles Gefühl mehr zu wissen als so manch anderer 😉 Da die Neuheiten aber noch „geheim“ sind, darf ich euch leider noch keine Fotos und weitere Infos geben. Das werde ich dann aber nachholen. Es sind sehr interessante Produkte dabei und vor allem die Frühlings Edition trifft genau meinen Geschmack! Seid also gespannt 🙂 
Bevor es nach der Mittagspause zum nächsten Teil überging, habe ich erstmal ganz viele Fotos von dem Raum gemacht, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Sogar auf der Damentoilette stand ein Dior Parfum, dass man einfach so benutzen konnte. Das konnte ich erst gar nicht glauben! Ich dachte, jemand hätte dort sein Parfum vergessen.

Bei der Auswahl sollte man doch die richtige Foundation Nuance finden 😉 Ich konnte mich gar nicht satt sehen an den vielen Produkten.

 Am liebsten würde ich in den Raum einziehen! 😉 Da schlägt das Beautyherz gleich um einiges höher!

In der Mittagspause lernte ich auch zwei ganz nette Mitarbeiterinnen aus dem PR-Bereich kennen, die das Gewinnspiel mit Magi zusammen organisiert haben. Für mich war es besonders interessant mehr über ihren Aufgabenbereich bei Dior zu erfahren. Das Interesse an Beautyblogs wurde auf jeden Fall deutlich! Ich beneide die beiden definitiv um ihren Job.

Praxis

Der Haute Couture Look
Nachdem uns ein Video der letzten Modenschau von Dior gezeigt wurde, in dem der Fokus auf dem Make Up lag, ging der Workshop in den praktischen Teil über. Das Make up ist wirklich sehr außergewöhnlich! Es besteht aus einer knalligen Lidschatten und ganz vielen Swarovski Steinchen. Es funkelt und glitzert nur so auf den Augen und die Kombination mit dem Lidschatten und seiner untypischen Form sieht wunderschön aus! Mithilfe von ein paar Vorlagen ging es dann anschließend darum, den Look nachzuschminken. 
Da stieg meine Aufregung natürlich nochmal! Es waren mehrere Models eingeladen. Bei dem Wort „Model“ denkt man im Zusammenhang mit Dior an klassische Laufstegmodels. Allerdings standen uns ganz normale Frauen aus verschiedenen Altersgruppen modell, was mir persönlich sehr gut gefallen hat! Tja und wie es dann so kam, habe ich mein eigenes Model bekommen, so dass nun meine Schminkkünste gefragt waren.

Gegenüber der anderen Teilnehmer habe ich natürlich kaum Erfahrung darin andere zu schminken, so dass mir die Routine als auch gewisse „Regeln“ fehlten. Ich gab aber meins Bestes und Norman als auch Sabine halfen uns allen zwischendurch und ich erhielt wertvolle Tipps. Mir wurde zu keiner Zeit das Gefühl gegeben, dass ich irgendwie fehl am Platz bin. Es hat mir wirklich ganz viel Spaß bereitet den Look nachzuschminken. In meinem Schminkkoffer war natürlich alles, was das Herz so begehrt sowie diverse Pinsel und Pflegeprodukte!

Es ging nach dem Teint und dem Lidschattenauftrag daran, die kleinen Steinchen samt Wimpernkleber mit einer Pinzette am Auge zu platzieren. Eine wirklich sehr mühselige Arbeit, die sich aber ausgezahlt hat. Nach eineinhalb Stunden funkelten die Models nur so um die Wette! Mein Ergebnis war zwar nicht perfekt, aber es konnte zumindest mit den anderen mithalten. Während wir alle am schminken waren, verbreitete Norman weiterhin gute Laune. Er spielte uns seiner Lieblingslieder vor und sang und tanzte mit 😉 Ich fühlte mich zu keiner Sekunde unwohl! (Ihr merkt schon, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus)

Mein Haute Couture Look:
Hier seht ihr noch das Ergebnis einer anderen Teilnehmerin. Ich finde die Kombination aus Lila und den goldenen Steinen wunderschön! Da diese von Swarovski waren, musste wir besonders vorsichtig damit umgehen und möglichst alle wieder einsammeln 😉

Vom Haute Couture zum Beauty Look
Nachdem die Models wieder abgeschminkt waren, sollte es um ein natürlicheren Look für den Alltag gehen. Norman nannte ihn „Rosy Glow“, klingt wundervoll, oder? 😉 An einem Model zeigte er uns das Make up und ich war sehr beeindruckt von seinem Können. Mit ein paar Handgriffen entstand ein wunderschöner Alltagslook, den wir anschließend nachschminken sollten. Ich hätte auch hier gerne so einige Bilder gemacht. Dann hätte ich aber vieles nur „durch die Kamera“ wahrgenommen und weniger mitgenommen. 
Nun durften eine Teilnehmerin und ich uns gegenseitig schminken. Ich werde euch den Look sicherlich nochmal nachschminken, da er wirklich einfach und trotzdem wirkungsvoll ist. Vielleicht kann ich euch noch ein paar Tipps von Norman zusammenstellen! Mein Ergebnis an der lieben Sonja seht ihr hier:

Anschließend verlieh sie mir den „Rosy Glow“! Beim Schminken habe ich mich in so einige Produkte von Dior verliebt, zu denen ich sicherlich nochmal etwas sagen werde. Es war so toll, sich aus allen Glossen etwas auszusuchen und sich mal durch die Produkte durchzuprobieren! Denn sonst lässt mein Portemonnaie es nicht zu, mir so viel High End Kosmetik zuzulegen. 
Ein bisschen Posen musste dann auch noch sein 😉 Habt ihr schon einmal so große Parfumflakons gesehen? Damit würde ich wahrscheinlich bis ans Ende meines Lebens auskommen!

Ausklang und Verabschiedung
Der Tag ging so schnell rum! Ruckzuck war es 17 Uhr und wir mussten zu einem Ende kommen. Ich wäre am liebsten noch ein paar Stunden mehr da geblieben. Wir bekamen noch ein Gruppenbild und Fotos unseres Haut Couture Looks! Das ist eine tolle Erinnerung, wie ich finde! Zum Schluss durften ein paar Bilder mit Norman und Sabine nicht fehlen.

Geschenke
Neben den Erinnerungsbilder bekam ich noch ein paar Goodies für zu Hause. Auch so wäre der Tag absolut perfekt gewesen, aber ich habe mich natürlich riesig darüber gefreut! Die einzelnen Produkte werde ich euch nochmal genauer vorstellen. Ich werde se auf jeden Fall in Ehren halten!

Fazit

Was hat mir besonders gefallen?

  • Die lockere, nette und herzliche Atmosphäre.
  • Das Interesse des Dior Teams an den Teilnehmerinnen, ihren Einschätzungen zu neuen/alten Produkten und auch an meinem Blog.
  • Die Mischung aus Theorie und Praxis.
  • Ich wurde aktiv miteinbezogen und konnte so für mich selbst ein wenig herausfinden, ob der Beruf mir zusagen würde.
  • Der Blick über den Tellerrand.

Was habe ich gelernt?

  • Wir haben einiges zu den Inhaltsstoffen von neuen Produkten, der Philosophie von Dior, der Herstellung und Inspiration erfahren.
  • Wie man eine potentielle Kundin berät, was gut ankommt und was man vermeiden sollte.
  • Ich habe wertvolle Tipps erhalten, die ich beim Schminken von anderen beachten werde und die ich zum Teil auch bei mir selbst anwenden kann.
  • Ich habe erfahren, dass es viele Wege in den Beruf als Make Up Artist gibt.

Was nehme ich mit?

  • Die vielen Tipps und Tricks von Norman sind auf jeden Fall hängen geblieben und werden in die Tat umgesetzt. 
  • Einiges davon wird sich in der nächsten Zeit noch auf dem Blog wiederfinden. 
  • Dass man aus seiner Leidenschaft einen Beruf machen kann, der in diesem Fall sehr vielschichtig ist.
Das war jetzt wirklich ein sehr langer Bericht, aber nur so konnte ich dem Tag auch irgendwie gerecht werden. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Magi! Ohne sie und ihren Blog wäre es mir nicht möglich gewesen, an dem Workshop teilzunehmen! Es war eine so interessante und beeindruckende Erfahrung, an die ich mich noch lange erinnern werde. Für manche ist es sicherlich keine große Sache, mir bedeutet es aber äußerst viel!

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Blog Beautykitchen
    November 10, 2012 at 12:02

    Wahnsinn, der absolute Wahnsinn!!

  • Reply
    Consider Cologne
    November 10, 2012 at 12:12

    Sieht nach einem tollen Erlebnis aus! Richtig cool, dass du das erleben konntest! 🙂

  • Reply
    She-Lynx
    November 10, 2012 at 12:15

    Das klingt nach einer so tollen Zeit, vielen Eindrücken und einem Haufen an Dingen, die Du für Dich an Ambiente, Wissen, Know-How , Erfahrungen und Inspiration mit nimmst… Ich freu mich für Dich und ganz ehrlich : ich beneide dich ein ganz schönes Stück. Bin gespannt auf die Grand Bal Palette… welche ist es? Auf die Night Golds bin ich ja so scharf… aber ich werde artig sein. Sehr, sehr artig.

    Ganz liebe Grüße und ich freu mich auf den Look , der noch folgt und die Vorstellungen! Der Artikel war toll zu lesen und vermittelt die Eindrücke richtig schön!

  • Reply
    *la fille blonde
    November 10, 2012 at 12:20

    Du Glückskind, da warst du ja genau richtig 🙂 Und du sahst total hübsch aus 😉

  • Reply
    Cini @ life is a piece of cake
    November 10, 2012 at 12:27

    Oh, jetzt hab ich auch Bilder zu Deinem vorab Whatsappbericht 😉
    Total toll! Wie schön, dass Dir der Tag soviel gebracht hat. DU hast es auch wirklich verdient! Man hat durch Deinen Bericht richtig gespürt wie toll es war.
    Make up Artist wäre wohl kein Beruf für mich, aber später mal in einer Marketingabteilung eines solch großen Schminkiunternehmens zu arbeiten, wäre für mich ein Traum!

    Freue mich schon auf Dich! Bis übernächsten Dienstag :*

  • Reply
    Emilia
    November 10, 2012 at 12:29

    Ein wahnsinnig toller Bericht. Man merkt, dass es dir wirklich gut gefallen hat.

  • Reply
    Karmesin
    November 10, 2012 at 12:43

    Klingt toll, danke für den Bericht!

  • Reply
    Schminknerd
    November 10, 2012 at 12:52

    Das hast du toll geschrieben, da hat man fast das Gefühl als wäre man dabei gewesen! Du hast dir den Tag verdient und es klingt so als hättest du auch wirklich das beste daraus gemacht! Freude 🙂

  • Reply
    WaxWhiteRose
    November 10, 2012 at 12:55

    wow das klingt nach einem super schönen und spannenden Tag 🙂
    Ich bin ein bisschen neidisch auf die Goodiebag, ein Tütchen voller Diorkram ist natürlich schon ein Träumchen ^^

  • Reply
    Lena Schnittker
    November 10, 2012 at 13:33

    Wow, ein richtiger toller Bericht, den ich sehr gerne gelesen habe. Freut mich sehr für dich, dass dir der Tag so viel Spaß gemacht hat. Auch die ganzen Fotos sind toll anzusehen! lg Lena

  • Reply
    Caro
    November 10, 2012 at 13:54

    Ohh ich freu mich so für dich dass es so ein schöner Tag war!!! Und ich freu mich schon sehr auf deine folgenden Tipps und so weiter:) bin so gespannt was du da so gelernt hast!:)

  • Reply
    Jenna Jones
    November 10, 2012 at 15:50

    Wow, was würde ich geben auch mal auf so ein Event zu dürfen *.*

  • Reply
    Glanzumströmt
    November 10, 2012 at 15:58

    Ich war sehr gespannt auf deinen Bericht und hatte Freude beim Lesen und schauen 🙂

    Danke für den Einblick 'hinter die Kulissen'

  • Reply
    Beauty Butterflies
    November 10, 2012 at 16:01

    Wunderschön berichtet. Sieht nach einem extrem spannenden Tag aus!

  • Reply
    Sarah
    November 10, 2012 at 16:44

    Wow toll, ich beneide dich so sehr *_*
    Das muss wirklich ein wunderbarer Tag gewesen sein!

  • Reply
    Stella Stel
    November 10, 2012 at 19:47

    Dior ist tolle Marke,viel Spaß mit dem Geschenk
    🙂

  • Reply
    Sofia
    November 10, 2012 at 19:48

    Das klingt nacg einem sehr tollen tag und due bilder sind echt klasse. In der parfuemerie unter meiner wohnung stehen auch so grosse flakons. Bei meinem praktikum wurde mir aber verraten' dass da nur farbe und wasser drinne ist 🙂

  • Reply
    Wiebke
    November 10, 2012 at 20:37

    Vielen Dank, dass du uns an deinem Tag teilnehmen lässt. Man bekommt richtig mit, dass dir die ganze Sache spaß gemacht hat und es ein spannendes Erlebnis war. Du hast verdient gewonnen und ich freue mich, dass du so einen tollen Tag hattest und zudem noch ein paar schöne Produkte mit nach Hause bekommen hast 🙂

  • Reply
    Shades of Nature
    November 10, 2012 at 23:25

    Ich freue mich so für dich und man hört wirklich beim lesen raus, wie sehr du diesen Tag genossen hast. Ich sehe dich schon als hübsche Oma mit ganz langen grauen Haaren vor mir, wie du irgendwann deinen Enkeln zum zigsten Mal erzählst "Damals Kinder, als ich bei Dior war, das war ein wirklich schönen Tage!" 😀

    Das Bild mit deinem Rosy Glow Look gefällt mir unglaublich gut! Du siehst wirklich strahlend aus!

    Ich bin so froh das du damals gewonnen hast! Es hat genau die richtige getroffen!

  • Reply
    BigSunshine
    November 11, 2012 at 11:13

    Ooooh, ich beneide dich <3 Sieht nach einem wundervollen Event aus!

  • Finja
    Reply
    Finja
    November 11, 2012 at 20:51

    Danke, Danke, Danke für eure lieben Worte!! Es ist so wunderbar, wenn sich andere mit einem freuen können! Ich freue mich schon euch die Produkte von Dior genauer vorzustellen, da es auch für mich eine Premiere ist so wertvolle Kosmetik zu besitzen 😉

    Ich drücke euch alle!

  • Reply
    I_need_sunshine
    November 11, 2012 at 21:31

    Was für ein toller Bericht! Die Fotos sind klasse und du siehst so bezaubernd aus <3 Freut mich sehr, dass du so einen schönen Tag dort verbringen durftest.

    Liebe Grüße

  • Reply
    Merle Schnürsenkel
    November 12, 2012 at 11:31

    Du schreibst mit so viel Herzblut! Man merkt mit jedem Wort, wie viel Liebe du in das Bloggen steckst 🙂

    PS: Die Schmink 'Köfferchen' sind übrigens echt ein Traum!!

  • Reply
    Erdbeerelfe
    November 12, 2012 at 13:10

    Das ist ein so wunderschöner Bericht, weil man wirklich richtig spürt, wieviel Freude dir das Ganze bereitet hat 🙂 Und er ist keinesfalls zu lang geworden 😉

  • Reply
    Steffi
    November 12, 2012 at 20:25

    Wow ich zerfließe vor Neid 😛 Toll, dass du da sein durftest! Du siehst übrigens wunderschön aus auf den Fotos!

  • Reply
    Nathalie
    Dezember 5, 2012 at 19:18

    Ich hab deinen Bericht schon vor einer Weile gelesen, hatte es damals nur nicht geschafft ein Kommentar zu hinterlassen ;). Ich bin wirklich begeistert von all den schönen Eindrücken, du scheinst eine wirklich wundervolle Zeit gehabt zu haben und das Team hat sich wirklich super um dich gekümmert. Ich bin zwar ein wenig neidisch (wer wäre das nicht, hihi) aber ich gönne es dir auch von ganzem Herzen ;)).

    Liebste Grüße, Nathalie

  • Leave a Reply