Review: Clinique – Moisture Surge overnight mask

Skin Care
Hallo Mädels, 
vor einiger Zeit fragte mich Clinique, ob ich die neue „Moisture Surge overnight mask“ testen möchte. Da habe ich nicht lange überlegt, denn ich bin ein riesen Fan von Masken. Normalerweise verwende ich die Masken aus der Drogerie, die man meist auch nur 2-3 Mal benutzen kann. Bisher habe ich noch kein Produkt in dieser Größe getestet. Zudem machte mich das kleine Wort „overnight“ neugierig, denn davon hatte ich bisher auch noch nichts gehört. 

Clinique Moisture Surge overnight mask*

Allgemeine Infos
Enthalten sind 100ml in einer klassischen Tube. Bei Clinique direkt kostet die Maske 35 Euro. Bei Parfumdreams bekommt ihr das Produkt für 28,95 Euro.
Das sagt Clinique
Intensive Feuchtigkeitsmaske, die abends aufgetragen wird und über Nacht wirkt. Die Maske zieht schnell ein und die natürliche Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit aufzunehmen und lange zu binden wird sofort gesteigert. Die Haut wirkt prall, rosig, glatt und geschmeidig. Ideal für trockene, sensible Haut.
  • Hauttypen: Alle Hauttypen
  • Nutzen: Intensive Feuchtigkeitsmaske für trockene Haut.
Konsistenz/Duft
Die Konsistenz ist überraschend leicht und überhaupt nicht pastig, so wie man es von anderen Masken kennt. Sie erinnert eher an eine intensive Feuchtigkeitspflege. Die Farbe ist milchig weiß und wird auf dem Gesicht transparent, den Duft würde ich als angenehm frisch und unaufdringlich beschreiben. 
Anwendung
Mein erster Gedanke war natürlich, dass ich doch mit einer Maske im Gesicht mein Kopfkissen total einsauen werde. Da es sich hier an nicht um eine Maske im klassischen Sinne handelt, ist das keineswegs der Fall. Ich verteile eine erbsengroße Menge im gesamten Gesicht und arbeite das Produkt wie eine Creme in die Haut ein. Aufgrund der leichten Konsistenz zieht die Maske mehr oder weniger in die Haut ein und hinterlässt nur einen ganz leichten Film. Ich würde das mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitspflege vergleichen, die meist auch nicht komplett in die Haut einzieht. Auf dem dritten Bild seht ihr, dass die Maske sich sehr gut mit der Haut verbindet und nicht schwer aufliegt. 
Wirkung
Schon nach der ersten Anwendung konnte ich einen Effekt feststellen. Die Haut wirkt frisch, prall und fühlt sich sehr weich an. Ich konnte die Maske am nächsten Morgen nicht mehr auf der Haut wahrnehmen und habe mein Gesicht wie gewohnt gereinigt. Nach mehreren Tage sind trockene Hautpartien verschwunden und meine Haut war gut durchfeuchtet. Auch Rötungen wurden etwas gemildert. Meine Haut fühlte sich einfach gepflegter und beruhigter an. Daher benutze ich die Maske mittlerweile nur noch 1-2 Mal die Woche, da die Pflegewirkung mir persönlich ausreicht. Hautirritationen oder eine Unverträglichkeit konnte ich nicht feststellen. Meine Haut ist sehr empfindlich und reagiert schnell mit Unreinheiten auf neue Produkte, daher bin ich sehr glücklich, dass das hier nicht der Fall war.
Fazit
Ich kann die „Moisture Surge overnight mask“ definitiv weiterempfehlen, besonders bei trockener Haut. Da sie sich eher wie eine intensive Feuchtigkeitspflege verhält, kann man sie problemlos vor dem Schlafen auftragen, ohne eine verschmiertes Kopfkissen zu verursachen. Ich würde sie sogar als Ersatz zur gewohnten Feuchtigkeitspflege am Abend verwenden. Als Tagespflege wäre sie mir dann aber doch zu reichhaltig. Sie lässt sich natürlich auch gezielt auf trockene Gesichtspartien auftragen. Ich mag besonders das weiche und zarte Hautgefühl, das die Maske zaubert. Mit den Feuchtigkeitsmasken aus der Drogerie hat das Produkt von Clinique weniger gemeinsam, würde ich sagen. 35 Euro sind natürlich kein Schnäppchen, aber wenn man bedenkt, dass 100ml enthalten sind und man das Produkt nur 1-2 Mal die Woche verwendet, dann hat man auf jeden Fall lange etwas davon. Außerdem ist die Pflegewirkung für mich überzeugend. 
Auf einen Blick
Das Produkt könnte dir gefallen, wenn du…
  • mit sehr trockener und empfindlicher Haut zu kämpfen hast.
  • im Alltag wenig Zeit für zusätzliche Pflege, in Form von Gesichtsmasken, hast und diese in deine Abendroutine integrieren möchtest.
  • dir einen strahlenderen, frischen Teint wünschst. 
Das Produkt könnte dir nicht gefallen, wenn du…

  • lediglich eine leichte Feuchtigkeitspflege suchst, die sofort einzieht.
  • zu sehr fettiger Haut neigst. Obwohl die Maske keinen Fettfilm hinterlässt, bin ich mir nicht sicher, ob das die richtige Pflege wäre.

Weitere Reviews findet ihr bei BeautyButterflies und Jadeblüte.
Verwendet ihr Gesichtsmasken im Alltag?
 Was haltet ihr von „Overnight“-Produkten?

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Clinique zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    lullaby
    April 27, 2013 at 13:13

    ICh verwende recht regelmäßig die Avene Feuchtigkeitsmaske. Die lasse ich dann auch immer nachts auf meinem Gesicht. Ich finde das angenhmer und die Haut kann sich nehmen was sie braucht.
    Steht auch extra mit dabei, dass das eine Möglichkeit ist.
    Die Clinique Maske hört sich auch toll an und könnte sogar was für mich sein, aber ich bleibe vorerst bei Avene, weil sie so toll beruhigend ist.

  • Reply
    Maegwin
    April 28, 2013 at 17:38

    Das ist eine tolle Review, danke! Hatte noch nie eine Overnight-Maske, aber die von Clinique hab ich schon im Newsletter bewundert und überlegt, sie mir zuzulegen. Ich habe leider fettige Haut, daher bin ich jetzt nicht so ganz sicher, aber Clinique ist mit Pröbchen ganz großzügig, vielleicht wird es die mal in einer Testgröße geben.

  • Reply
    Wiebke
    April 29, 2013 at 16:03

    Hört sich sehr interessant an. Aber leider auch recht teuer…

  • Reply
    Anni
    April 30, 2013 at 20:09

    Könnte was für mich sein :). Werd die Maske auf jeden Fall mal beobachten.

  • Leave a Reply