Erste Eindrücke + Swatches: Glööckler LE Rival de Loop ’13

Makeup
Hallo ihr Lieben,
mich erreichte kürzlich ein Paket von Rossmann, dass Produkte aus der neuen „Glööckler“ LE von Rival de Loop enthielt. Das ist nun schon das dritte Mal, dass Harald Glööckler eine Kollektion für die Marke „kreiert“ hat. Ist natürlich immer die Frage, wie viele Ideen letztendlich wirklich von dem Designer eingebracht wurden.. Anhand der goldenen Krone und der Aufschrift ist zumindest direkt zu erkennen, wer dahinter steckt.
Es sind insgesamt 4 verschiedene Produktkategorien enthalten: Cremelidschatten, Wimperntusche, Nagellacke und Lipglosse. Ich möchte euch die einzelnen Produkte etwas näher vorstellen. Ich habe sie noch nicht ausgiebig getestet, daher zunächst ein paar erste Eindrücke und Swatches. 
Creamy Eyeshadow in Bronze und Silber

Hierbei handelt es sich um zwei Cremelidschatten, die man mit einem Flokapplikator aufträgt. Sieht eigentlich genauso aus wie ein Lipgloss. Ich finde die Farben an sich jetzt nicht besonders pompöös, aber dennoch qualitativ gut. 

Beide Farben sind sehr deckend und lassen sich gleichmäßig auftragen. Man hat nur ein paar Sekunden Zeit sie zu verblenden, anschließend trocknen sie komplett an. Sogar stärkeres Reiben kann ihnen nichts anhaben, sie halten bombenfest. Sie glänzen metallisch. Für mich daher zwei wirklich gute Bases für Puderlidschatten. Kostenpunkt: 3,49 EUR.

Volume Mascara

Die Verpackung der Mascara wirkt sehr klobig. Ich mag zwar das schlichte Design, finde es dem Motto aber weniger entsprechend. 

Die XXL Bürste erinnert mich stark an die I love Extreme Mascara von essence, die ich wirklich sehr mag. Ich habe die von RdL noch nicht getestet, werde das aber nachholen und euch ggf. noch einmal Tragebilder zeigen. Kostenpunkt: 3,39 EUR.

Performance Nail Colour
Von links nach rechts: 
bright coral, sparkling orange, brilliant pink, glossy purple
Ich denke, dass die Lacke eigentlich am interessantesten sind. RdL spricht von „spektakulärem Spiegelglanz“. Ich habe bisher nur den pinken und lilanen Lack getragen und kann bestätigen, dass beide Farben stark glänzen. Sie sind aber relativ transparent und weniger deckend. Die Trocknungszeit war mit etwas zu lang, aber noch im Rahmen. In zwei Schichten finde ich das Ergebnis okay. Sie wirken im Licht leicht duochrome
Irgendwie erinnern sie mich ein bisschen an meine Barbiepuppen von früher, ich weiß auch nicht warum 😀 Den Koralleton möchte ich auch noch ausprobieren, ansonsten haben die Lacke mich jetzt weder total umgehauen noch extrem enttäuscht. Geschmackssache! Kostenpunkt: 2,49 EUR.

Glossy Purple

Brilliant Pink

Lipgloss

Von links nach rechts:
Soft Orange, Glitter Rose, Pompous Pink

Auf den ersten Blick finde ich die Glosse ganz schön, zumindest die Farben. Die beiden hellen Nuancen enthalten grobere Glitzerpartikel, der Pinke etwas feinere. Sie sind alle sehr transparent, so dass man wirklich kaum Farbe auf den Lippen wahrnimmt. Sie glitzern etwas im Licht, kleben kaum bis gar nicht, fühlen sich pflegend an. Die Haltbarkeit ist mittel bis gut, wie ich finde. Auch die Form des Applikators gefällt mir! Kostenpunkt: 2,49 EUR

Soft Orange

Glitter Rose

pompous pink



 Swatches Überblick

 Fazit

Mir fällt es etwas schwer nun ein Urteil abzugeben. Ich war bisher nie ein Fan der Glööckler LEs bzw. haben sie mich nie sonderlich angesprochen. Das hat nichts mit dem Designer an sich zu tun, sondern mit der Aufmachung im Allgemeinen. Ich finde, dass diese oftmals irgendwie „billig“ wirkt und weniger glamourös. Dafür eher kitschig, was aber wiederum auch zum Motto passt 😉 
Die beiden Cremelidschatten gefallen mir ganz gut, Deckkraft und die extreme Haltbarkeit überzeugen und geben Spielraum für schöne Amus. Lediglich die Farben sind für mich jetzt eher langweilig und schwer zu kombinieren. 
Die Mascara wird noch getestet. Die Lacke sprechen mich persönlich weniger an, haben aber ein interessantes Finish. Die Glosse, hmm ja, es sind halt ganz normale Glosse. Keine besonderen Farben, da sie sowieso transparent sind. Ich finde lediglich den pinken Gloss ein wenig passend zum Thema, aber leider zu dezent. Die hellen Nuancen ähneln sich zu stark auf den Lippen. 
Einen weiteren Bericht findet ihr bei Talasia
Wie seht ihr das? 
Sind die Glööckler LEs von RdL spurlos an euch vorbei gegangen oder habt ihr bereits das eine oder andere Highlight entdeckt? 

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    viva
    Juni 20, 2013 at 19:19

    Ich werde mir wohl den bronzenen Cremelidschatten zulegen. Denn ich mag Cremelidschatten seeeehr und die Farbe sieht echt schön aus. 🙂

  • Reply
    Cherry Passion
    Juni 20, 2013 at 19:28

    der bronzene cremelidschatten sieht schick aus und wird mal näher begutachtet 🙂 die nagellackfarben finde ich auch ganz hübsch 🙂

  • Reply
    Cathy Gassen
    Juni 20, 2013 at 19:50

    Harald Glööckler an sich finde ich cool – seine LEs eher weniger :/ Von den Produkten spricht mich nichts an und ich gebe dir recht, die Sachen wirken billig, wie Wendyschminke :/ Rival de Loop finde ich sowieso nicht so pralle, deswegen gehe ich auch fast nie zu Rossmann …

    Liebe Grüße

  • Reply
    lullaby
    Juni 21, 2013 at 10:32

    Mich spricht da nichts an. Die Verpackungen sind grässlich, aber darüber sehe ich gerne hinweg, wenn der Inhalt stimmt, aber hier ist nichts besonderes dabei.

  • Reply
    Innocence.
    Juni 21, 2013 at 19:05

    Du hast wirklich einen tollen Eindruck von der LE vermittelt, vielen Dank! Ich finde sie ehrlichgesagt sooo hässlich und altmodisch! Über all große Schimmerpartikel und perlmutt Nagellacke…Geht gar nicht! Lg

  • Reply
    Talasia
    Juni 21, 2013 at 21:43

    Danke für die Verlinkung Süße =)

  • Reply
    poupée.
    Juni 21, 2013 at 23:51

    ich finde die mascara sieht vielversprechend aus! musst du auf jeden fall mal berichten wie die ist 🙂

  • Reply
    Milchschoki
    Juni 22, 2013 at 0:31

    naja, haben muss ich nichts. Die Cremelidschatten sind zwar wohl nicht schlecht, aber die Farben nicht besonders. Hab ich alles schon und der Rest ist auch nicht mega spannend.
    Kann auch deine Meinung zur Aufmachung verstehen. So richtig geht mir da auch keiner ab :/

  • Reply
    Avenada
    Juli 1, 2013 at 17:58

    Ich glaube die Zielgruppe von Herrn Glöö ist auch eine andere … 😉

  • Leave a Reply