Keine Falten mehr in 7 Minuten – Geht das? / Athena 7 Minute Lift

Skin Care
Hallo ihr Lieben,
vor ein paar Wochen bekam ich eine sehr interessante Anfrage per Mail. Mir wurde angeboten eine Creme zu testen, die innerhalb von 7 Minuten Falten quasi verschwinden lassen soll. Mein erster Gedanke: „Ja ne, ist klar“. 
 
Als ich mir dann die Website der Firma näher ansah, stieß ich auf einen Bericht in der Sendung „Taff“. Dort wurde die besagte Creme nicht nur dermatologisch getestet, sondern auch an ein paar Damen ausprobiert. Und was soll ich sagen? Der Bericht und die Vorher-Nachher Bilder waren wirklich beeindruckend, aber so ganz glauben konnte ich das nicht.
Da ich selbst mit Anfang/Mitte 20 noch keine auffälligen Falten habe, dachte ich sofort an meine Mama. Ich entschloss mich also dazu, die Creme von ihr testen zu lassen, um mich von ihrer Wirkung zu überzeugen. In diesem Post möchte ich euch nun ihre/meine Erfahrungen mitteilen und möglichst viele Fragen zu dem Produkt beantworten.

 

Allgemeine Infos

 

Die Athena 7 Minute Lift Creme ist ein Produkt der nordamerikanischen Firma Adonia Organics und soll besonders bei Hollywoodstars beliebt sein. Seit einiger Zeit ist das Produkt nun auch auf dem deutschen Markt erhältlich, wo es von der europäischen Firma Quad A Concept GmbH vertrieben wird.
Die Athena 7 Minute Lift ist direkt bei Adonia oder auch bei Douglas erhältlich und kostet 129 Euro (14,78 ml). Es handelt sich dabei um eine Antifaltencreme, die für das gesamte Gesicht geeignet ist. In der Box enthalten ist, neben der Creme, ein Pinsel  für den Auftrag.
Die Creme soll für 70-100 Anwendungen ausreichen.
Das Produkt.
Was soll die Creme bewirken?
Kommen wir zunächst zu den Versprechen, die von der Firma gemacht werden. Die Athena 7 Minute Lift soll:

Bereits bei der ersten Anwendung reduzieren sich Ihre Fältchen innerhalb von 7 Minuten deutlich sichtbar und Ihr Teint strahlt wieder jugendlich.

• Erste sichtbare Hautstraffung bereits nach 7 Minuten
• Beeindruckende Resultate an Zornes- und Lachfalten
• Spektakulär gegen Augenfalten und Krähenfüße
• Sicher, schonend und effektiv

Das Besondere: Bereits wenige Tupfer von ATHENA 7 MINUTE LIFT lassen Ihre Haut den ganzen Tag straffer und jünger aussehen. Durch tägliche Anwendung können Sie die Langzeitwirkung zusätzlich verbessern.

Das sind natürlich unglaubliche Versprechen, die man so zunächst nicht glauben kann. Aber wer wird da nicht neugierig ;)
Welche Inhaltsstoffe sind enthalten und wie wirken diese?

 

Ich denke, dass diese Frage so ziemlich jedem in den Sinn kommt. Bei solchen Versprechen geht man automatisch davon aus, dass die Creme eine Chemiebombe ist oder sonst wie schädlich. Daher haben mich die Inhaltsstoffe ganz besonders interessiert.
Adonia selbst beteuert, dass ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind: 

 

„Die Rezeptur von ATHENA 7 MINUTE LIFT enthält unter anderem 12 griechische Pflanzenöle aus Jasmin, der Schale von Zitronen, Orangen & Grapefruit, Rosenblüten, Süßmandel, Pfefferminze, Sesamsamen, Kamillenblüte, Avocado, Oliven, Jasmin & Lavendel
• Die Kombination der Wirkstoffe sorgt für ein straffes und jüngeres Hautbild und verfeinert die Poren für einen ebenmäßigeren Teint
• Für eine milde und schonende Behandlung sorgen die natürlichen Inhaltsstoffe. Wir verwenden keine Muskelrelaxer oder chemische Inhaltsstoffe
• Sicher und effektiv – für alle Hauttypen geeignet“

 

Eine Untersuchung von Dermatest hat folgendes festgestellt: 
„Dermatest hat nach einem unabhängigen, langfristigen Anwendungstest ATHENA 7 MINUTE LIFT mit dem Testurteil „sehr gut“ bewertet, Prädikat „Klinisch getestet“. Unsere Produkte unterliegen strengen Qualitätsstandards und werden niemals an Tieren getestet. Die schnelle und sichtbare Faltenverminderung wird durch die hochwirksamen pflanzlichen Inhaltsstoffe und die Anti-Aging-Wirkstoffe hervorgerufen. Die
Inhaltsstoffe können ihren sofortigen Boosting-Effekt entfalten, so dass die Haut nach 7 Minuten glatter, straffer und fester wirkt.“
Das klingt natürlich alles ziemlich gut. Man könnte jetzt noch die einzelnen Inhaltsstoffe überprüfen, womit ich mich leider nicht so auskenne. Auch die Dermatologen in dem Beitrag von Taff gaben grünes Licht für die Creme. Bei meinen Recherchen konnte ich außerdem keine negativen Berichte bzgl. der Inhaltsstoffe oder Hautirritationen finden. 
Wie wird die Creme angewendet?
Die Konsistenz der Athena 7 Minute Lift erinnert eher an eine Art Paste. Auf jeden Fall sehr fest, nicht wie eine klassische Creme. Aufgrund dieser Konsistenz benötigt man nur wenig Produkt.
Zunächst wird der Pinsel, der an einen Foundationpinsel erinnert, leicht angefeuchtet. Anschließend wird eine ganze dünne Schicht aufgetragen, vorzugsweise auf Fältchen oder Falten. Nach dem Auftrag sollte man 7 Minuten möglichst keine Regung zeigen, damit die Creme einwirken und vor allem wirken kann. Demnach kein Produkt, das man mal eben schnell aufträgt, wenn man keine Zeit hat.
Meine Mama und ich empfinden den Auftrag als nicht ganz unkompliziert. Man muss schon aufpassen, dass man nicht zu viel Produkt verwendet. Ist das des Fall, entstehen weiße Rände und man sieht die Creme auf der Haut. Wenn man zu wenig aufträgt, dann ist der Effekt nicht so stark. Hier muss man auf jeden Fall etwas Übung haben und herausfinden, wie es am besten klappt.
Wie fühlt sich die Creme auf der Haut an?

 

Ein Punkt, der mich ebenfalls sehr interessiert hat. Kurz nach dem Auftrag der Creme, ist ein Spannungsgefühl wahrnehmbar. Meine Mutter beschreibt es so, als würde man eine Gesichtmaske tragen, die bereits angetrocknet ist. Sie betont aber, dass das Gefühl nicht extrem unangenehm ist und nach kurzer Zeit verschwindet. Desweiteren fühlt sich die Haut äußerst weich und geschmeidig an.
Welcher optische Effekt lässt sich festhalten?
Kommen wir nun zum entscheidenden Faktor. Ich muss zugeben, dass die Creme hält, was sie verspricht. Nach 7 Minuten sind Mimikfältchen, Augenfalten, Zornesfalte etc. deutlich vermindert und teilweise komplett verschwunden. Das gesamte Hautbild wirk ebenmäßiger, glatter und mattiert, wie weichgezeichnet.
Als ich meine Mutter nach 7 Minuten wieder angeguckt habe, musst ich wirklich staunen. Der Effekt ist nicht zu verleugnen. Auch sie selbst konnte den Unterschied deutlich wahrnehmen und war sichtlich erfreut über das Ergebnis.
Für mich ist das ein Ergebnis, dass man weder mit Foundation, Primer oder anderen Faltencremes erreichen kann. Je nach Dosierung kann man den Effekt verstärken oder vermindern.
In einem Anwendungsvideo von Adonia wird gesagt, dass sich die Creme wie ein Film auf die Haut legt und strafft. Ein Dermatologe im Taff Bericht verglich die Wirkung mit dem Entstehen von Ödemen unter der Hautoberfläche, die aufgrund der Zitrussäuren entstehe. Wie das ganze jetzt ganz genau funktioniert, weiß ich auch nicht. Es soll aber definitiv nicht schädlich sein!

 

Vorher Nachher
Die Bilder sind nicht bearbeitet! Der Effekt ist allein der Creme zuzuschreiben.
Wie ihr seht, sind Falten deutlich reduziert. Je nach Lichteinfall sogar gar nicht mehr sichtbar (z.B. die Zornesfalte). Auch der Weichzeichnereffekt wird deutlich, denke ich.

 

Wie lange hält der Effekt an?
Adonia selbst sagt, dass der Effekt bis zu 10 Stunden anhalten soll. Meine Mama bestätigte dies bzw. sie konnte nach 9 Stunden einen Rückgang der Wirkung wahrnehmen. Aber auch über die 10 Stunden hinaus, soll die Creme eine pflegende anti-aging Wirkung haben. Die kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beurteilen.
Wie kombiniere ich die Creme mit Tagespflege und Make up?

 

Adonia empfiehlt, die Faltencreme 10 Minuten nach der normalen Tagespflege aufzutragen. Wahrscheinlich, damit sie perfekt in die Haut eingezogen ist. Bezüglich von Foundation wird gesagt, dass Produkte auf Öl-Basis vermieden werden sollten, da diese die Wirkung mindern könnten. Aber generell ist es kein Problem, ein Make up über die Creme aufzutragen. Meine Mama bestätigte mir dies ebenfalls.
Würde ich die Creme nachkaufen?
Diese Frage habe ich natürlich meiner Mama gestellt und sie steht auch damit in Verbindung, ob der Preis von 129 Euro für das Produkt gerechtfertigt ist. Wir finden ja.
 
Zum einen ist die Creme aufgrund der Konsistenz sehr ergiebig und man benötigt wenig Produkt für eine Gesichtshälfte. Dann kommt es natürlich auch darauf an, wie oft man das Produkt verwendet. Wenn man es z.B. nur zu besonderen Anlässen aufträgt (Hochzeit, Feiern, Date etc.), dann kommt man natürlich deutlich länger damit aus.
Desweiteren ist der Effekt wirklich überzeugend und mit normalen Faltencremes niemals zu erreichen. Auch eine Botoxbehandlung kostet mehr und hält nicht für immer. Hier muss natürlich jeder für sich selbst abwägen, ob er das Geld in so eine Creme investieren möchte.
Um die Entscheidung etwas besser abwägen zu können, möchte ich nochmal alle Vor- und Nachteile auflisten.
Fazit

 

+ natürliche Inhaltsstoffe
+ tierversuchsfrei
+ sichtbare Wirkung innerhalb von 7 Minuten
+ bis zu 10 Stunden wirksam
+ positives Dermatesturteil mit „sehr gut“
+ auch  langfristige Pflegewirkung versprochen
+ mit Foundation kombinierbar
– bei falschem Auftrag können weiße Ränder entstehen
– es braucht Übung bis zum perfekten Ergebnis
– zeitintensiver als normale Anti-Aging Pflege

 

Wie ihr seht, überwiegen die positiven Aspekte deutlich. Wenn man sich vorstellt, dass so mancher Hollywood-Schauspieler die Creme verwendet, dann weiß man auch, warum diese auf den roten Teppichen immer so tolle Haut haben ;)
Neben meiner Mama, habe ich die Creme auch bei zwei weiteren Frauen im Alter zwischen 40-50 ausprobiert. Diese waren ebenfalls begeistert vom Ergebnis. Ich finde, dass gerade zu besonderen Anlässen solch ein Effekt zu extra Selbstbewusstsein führen kann. Dafür ist das Produkt wirklich eine tolle Sache. Ob man die Creme wirklich täglich, im normalen Alltag, benutzen möchte, ist natürlich jedem selbst überlassen.
Dennoch ist es eine tolle Möglichkeit frischer und erholter auszusehen, ohne Schönheitsoperation oder Unterspritzungen.
Ich selbst würde das Produkt nicht kaufen, da ich noch keine Falten habe, die mich stören würden. Den Weichzeichnereffekt finde ich natürlich auch toll, aber dafür würde ich persönlich keine 129 Euro ausgeben. Daher sehe ich die Zielgruppe vor allem bei Frauen ab 40. Vielleicht könnt ihr euren Mamas ja mal die Videos zeigen, es ist ja bald Weihnachten ;)
Weitere Berichte bei Talasia und KalterKaffee.
Würdet ihr das Geld in so eine Creme investieren?
Habt ihr noch weitere Fragen?

Alles Liebe,

Das hier vorgestellte Produkt wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Sabrina
    September 24, 2013 at 15:28

    Wow! Ich bin sprachlos. Ich glaub die Creme werde ich meiner Mama schenken. Ob sie sie dann für besondere Anlässe oder täglich anwendet, ist ihr überlassen. Aber ich finde es wahnsinnig toll, dass der Effekt SO deutlich zu sehen ist. Dachte zuerst "Ja, klar.. die Fotos sind doch bestimmt bearbeitet" Und im nächsten Satz hast du dann geschrieben, dass die Bilder nicht bearbeitet sind.
    Leider gibt es die Creme bei uns im Douglas nicht (in Österreich). Muss ich mir dann vom deutschen Douglas in eine Filiale liefern lassen.

    Liebe Grüße, Sabrina

    • Reply
      Finja
      September 24, 2013 at 15:30

      Ja, habe mir schon gedacht, dass man an Photoshop denkt. Aber dem ist wirklich nicht so!
      Bei Douglas gibt es ja auch 10% Gutscheincodes, da kann man noch etwas sparen. :)

      Würde an dieser Stelle auch generell empfehlen, sich die Creme mal bei Douglas auftragen zu lassen, sofern diese vor Ort ist. Dann kann man sich selbst vom Effekt überzeugen!

  • Reply
    annacatharina
    September 24, 2013 at 16:28

    Die Bilder sind wirklich erstaunen! Ich kann gut verstehen, dass man im ersten Moment denkt, die seien bearbeitet. Da ich schon einen Bericht gelesen habe, der zum gleichen Ergebnis kommt, bin ich langsam echt überzeugt. Der Preis ist natürlich kein Pappenstiel, da musste ich wirklich ein klein wenig schlucken, aber wenn es bei mir mal soweit sein sollte, werde ich mich hoffentlich daran erinnern. Mich würde ja wirklich interessieren, wie das konkret funktioniert. Ich finde es wirklich beeindruckend. LG AnnaCatharina von caus4blog

  • Reply
    Lena Schnittker
    September 24, 2013 at 16:59

    Wow, das Ergebnis ist ja echt super! Ich finde auch, dass das einen solchen Preis durchaus rechtfertigt. Das macht ja gleich 10 Jahre jünger. :-) lg Lena

  • Reply
    Sunnivah
    September 24, 2013 at 17:05

    Ich hab schon Fotos bei godfrina gesehen und finde es toll, daß deine Mama auch mitgemacht hat…
    Wenn Kosmetik sowas kann, hat sie ihren Sinn und Zweck vollkommen erfüllt. Sichtbare Resultate um sich schöner zu fuhlen wenn man es möchte. Dafür würde ich auch den Preis zahlen denn er macht ja nur einen Bruchteil einer Schönheits-OP aus…;-)
    Was mich interesieren würde wäre der Vergleich zu einem normalen Silikonprimer oder so Produkten die eine instant Verjüngung versprechen (Heidi Klum hat mal sowas vertrieben).
    Lg

  • Reply
    Cornaline92
    September 24, 2013 at 18:22

    Wow, es gibt also tatsächlich Wundermittel! Ich bin total baff! Aber alles was wirklich funktioniert hat tatsächlich seinen Preis…werde es aber auf jeden Fall meiner Mum zeigen, Weihnachten ist ja bald :D lg

  • Reply
    beautype .blogspot.de
    September 24, 2013 at 19:58

    Unglaublich! Als ich den Posttitel gelesen habe dachte ich "Schon klar…" Aber ich bin absolut begeistert von den Bildern die ja durch und durch für sich sprechen!!!
    Allerdings scheint es ja tatsächlich eher ein Weichzeichner als eine Creme mit Langzeitwirkung zu sein. Aber alle mal besser als Botox oder dergleichen! Und mit Sicherheit auch günstiger! Davon werde ich meiner Mom auch erzählen und ihr die Bilder zeigen!
    Danke also für den ausführlichen Bericht und ein Dankeschön auch an deinen Mama, das sie sich zur Verfügung gestellt hat, ist ja auch nicht selbstverständlich!!!

  • Reply
    Talasia
    September 24, 2013 at 20:21

    Das Ergebnis bei deiner Mama sieht super aus *_* schade, dass es bei meiner nicht geklappt hat, aber ich werde ja noch bei meiner Tante testen :D

  • Reply
    melluee
    September 24, 2013 at 21:53

    Wow, hätte nicht gedacht dass das wirklich was bringt! Sieht echt super aus! :)

  • Reply
    Malibu
    September 25, 2013 at 11:58

    Super Effekt! erstaunlich..wie lange bleibt die Wirkung dann so?
    Deine Mutter sieht übrigens klasse aus! ! :)

  • Reply
    Lara Longbottom
    September 30, 2013 at 3:34

    Hi, wollte dir nur sagen, dass ich deinen Blog gestern entdeckt habe und direkt mal alle Posts bis Juli 2012 verschlungen habe. :D finde du machst das echt Klasse und die ausgewogene Mischung aus High End und Drogerie Produkten gefällt mir super. :-) mach weiter so, dein Blog gehört hiermit definitiv zu meinen Lieblingen.
    Lg. :-)

  • Reply
    Fio Na
    Oktober 1, 2013 at 14:28

    Oha der Unterschied is ja wirklich über krass sichtbar – hätte nie gedacht, dass eine Creme sowas hinbekommt! Wahsinn! O.O

    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

  • Reply
    Pishi
    Oktober 8, 2013 at 20:30

    das ist ja mal krass eindrücklich! hätte ich nicht gedacht, dass sowas geht. ich denke auch, dass der preis gerechtfertigt ist, aber mich würde interessieren, ob deine mum es seither täglich nutzt?

    • Reply
      Finja
      Oktober 8, 2013 at 20:57

      Liebe Pishi, meine Mama benutzt die Creme nicht täglich. Das liegt zum einen auch daran, dass sie sehr früh zur Arbeit fährt und morgens nicht die Zeit aufbringen möchte, die Creme anzuwenden. Immerhin muss man 7 Minuten relativ regungslos abwarten. Zum anderen reicht es ihr persönlich auch aus, die Creme nur zu besonderen Anlässen zu verwenden (Ausgehen, Konzert, Verabredungen etc.).
      Sie hat außerdem festgestellt, dass sie die Creme lieber über dem Make up aufträgt.

      Liebe Grüße!

    Leave a Reply