Ein duftiger Sonntag mit Head&Shoulders.

Hair, Hair Care
Hallo ihr Lieben ,

„Düften wecken Emotionen, sind entscheidend für Wohlbehagen und Stimmungen, Sympathien und Abneigungen.“

Eine Aussage, der ich zu 100% zustimme. Es gibt bestimmte Gerüche, die man mag und mit positiven Erlebnissen verbindet, während man andere einfach „nicht riechen kann“. Seien es bestimmte Lebensmittel, Parfum oder Düfte aus der Natur. Der Geruchssinn ist sehr eng mit dem emotionalen Gedächtnis des Menschen verbunden und kann daher auch Gefühle, Erinnerungen oder Motivationen freisetzen. 
Es ist aber auch der Duft, der oftmals die Attraktivität eines Menschen bestimmt, unabhängig von seinem Aussehen. 

Was hat das jetzt mit meinem Blog und Beauty zu tun? 
Natürlich spielt der Geruch eine große Rolle bei der Auswahl von Kosmetikprodukten. Insbesondere bei Shampoo, anderen Haarpflegeprodukten oder Duschgel. Erst schnuppern und dann über den Kauf entscheiden. Hier kommt dann auch Head&Shoulders ins Spiel.
Da kann man sich natürlich fragen: 
Anti-Schuppen Shampoo und ein guter Duft? Kann ich mir nicht vorstellen.

Jedenfalls verbinde ich mit solchen Produkten keine besonders interessanten Düfte, warum weiß ich gar nicht so richtig. Vielleicht ein Vorurteil, weil ich die noch nie verwendet habe? Genauso wie die Annahme, dass Anti-Schuppen Shampoo nicht so pflegend ist oder die Haare austrocknet. 
Head&Shoulders wollte mir aber auf interaktive Weise das Dufterlebnis mit ihren neuen Produkten näherbringen. Und daher bekam ich die Möglichkeit einen kleinen „Duftparcours“ mit Freunden zu bestreiten, der uns nicht nur die neue Scent Burst Technologie der Marke verdeutlichen sollte, sondern eine allgemeine Reise durch verschiedene Düfte und den damit verbundenen Assoziationen ermöglichte.
Duftparcours

Ablauf des Parcours:

  • Ich bereite den Parcours vor, der drei Augenbinden, 7 verschiedenen Düfte in Döschen, darunter auch ein Produkt von Head&Shoulders, und einen Notizzettel.
  • Meine Testpersonen dürfen vorher nicht wissen, um welche Marke bzw. welches Produkt es sich handelt und auch die Döschen nicht sehen.
  • Mit verbundenen Augen dürfen meine Freunde dann die einzelnen Düfte erraten, ihre Assoziationen und Gedanken dazu beschreiben, während ich ihre Aussagen notiere.
  • Im Zentrum steht dann letztlich die Frage, welchen Duft sie am ehesten mit einem Anti-Schuppen-Shampoo verbinden.


Duftdöschen

Folgende Düfte sollten erraten werden:

Zimt
Kiefernnadeln
Lavendel
Oregano
Ingwer
Orange
Head&Shoulders apple fresh 

Ich bin zunächst davon ausgegangen, dass es meinen Freunden (insgesamt mit 5 Personen getestet) sehr leicht fallen wird, die Düfte richtig zu bestimmen. Aber ich wusste ja auch von vorneherein schon, wie die Lösung aussieht.
Meinen Testpersonen fiel es gar nicht so leicht, daher entstand eine lustige Diskussion und die verschiedensten Erlebnisse/Erfahrungen mit einem bestimmten Duft wurden geschildert. Während die einen bestimmte Düfte mögen, rümpften die anderen die Nase. Ich habe mal meine Mama bei Schnuppern fotografiert 😉

Am wenigstens gefallen haben ihr die Kiefernnadeln 😉

Ich habe euch die Assoziationen meiner Freunde mit den Düften aufgeschrieben:

Assoziationen
Am schnellsten konnten meine Freunde „Zimt“, „Lavendel“ und „Orange“ erraten. Damit haben sie vorwiegend positive Dinge verbunden. Es sind vertraute und angenehme Gerüche.
„Kiefernnadeln“, „Oregano“ und „Ingwer“ sind im Vergleich strengere Gerüche, die erstmal nicht so gut ankamen. Damit wurden hauptsächlich Hustensäfte, Erkältungstees oder ähnliche Zusammenhänge assoziiert. Während der eine Ingwer positiv bewertet, weil er damit einen leckeren Tee verbindet, denkt der andere an ein Erkältungsbad und die damit verbundene Kränkelei. Am schwierigsten war es übrigens „Kiefernadeln“ zu erraten!
Head & Shoulders apple fresh

Gespannt war ich ja nun vor allem auf das Shampoo. Alle meine Testpersonen haben relativ schnell erraten, dass es sich um „Apfel“ handelt, aber auch um ein kosmetisches Produkt. 
Beschrieben wurde der Duft als sauber, rein und frisch. Die meisten fanden ihn sogar lecker. Sie wären letztlich nicht unbedingt davon ausgegangen, dass es sich um ein Anti-Schuppen-Shampoo handelt, aber hätten sich dafür wenn diesen Duft gewünscht. 

Und auch ich muss sagen, dass dieser apfeligen Duft wirklich toll riecht. Ich bin normalerweise nicht so der Fan von fruchtigen Shampoos, aber hier ist es irgendwie anders. Es riecht so frisch und belebend, schwer zu beschreiben. Ich würde euch definitiv empfehlen einfach mal an dem Produkt zu riechen. Auch beim Duschen ist der Duft sehr stark wahrnehmbar.
Ihr kennt das vielleicht auch, dass man an einem Shampoo oder einem Duschgel schnuppert und begeistert ist, aber in der Dusche dann kaum noch etwas davon wahrnimmt.
Wie ist es hier möglich, dass dieses Shampoo so intensiv riecht? 
Scent Burst Technologie
Head&Shoulders beschreibt diese folgendermaßen:
„Neue wasseraktivierte Dufttechnologie für gut duftendes, schuppenfreies Haar und ein unbeschreibliches Duscherlebnis. Hierbei wurde das traditionelle Duftmodell mit Kopf-. Herz- und Basisnote überarbeitet und die Kopfnote intensiviert. Beim Duschen wird nun die Freigabe dieser explosiven und flüchtigen Duftkomponenten im Zusammenspiel mit dem Wasser verstärkt. So wird das alltägliche Duschen zu einem intensiven Dufterlebnis. HD für die Nase sozusagen!“
Düfte und Charakter
Sehr interessant finde ich, dass Duftpräferenzen etwas über unseren Charakter aussagen können. Zu den drei Head&Shoulders Duftprofilen wird folgendes gesagt:
Apfel = liebenswürdig, umgänglich, warmherzig, liebevoll und gut organisiert
Minze = energiegeladen, durchsetzungsfähiger Freigeist, kontaktfreudig, aktiv
Orange = einfallsreich, spontan, neugierig, offen für neue Erfahrungen, kreativ 
Dazu müsste man wohl konkrete Studien lesen, aber dennoch kann ich mir seht gut vorstellen, dass es etwas über einen Charakter aussagen kann, welche Düfte man mag und welche nicht. Dies ist natürlich auch an die damit verbundenen Erfahrungen gekoppelt.
Fazit

Ich empfinde diesen Duftparcours als eine kreative und natürlich interaktive Methode sich mit dem Thema „Duft“ auseinanderzusetzen. Es hat mir und meinen Freunden viel Spaß gemacht die Düfte zu erraten und über die verschiedenen Assoziationen zu diskutieren. Es ist äußerst interessant, dass nur aufgrund eines Geruchs Bilder im Kopf entstehen können.
Und es waren alle ausnahmslos begeistert vom Apfel Shampoo, das sie als besonders frisch und sauber beschrieben. Nachdem ich das Shampoo und die Spülung ausprobiert habe, musste ich meine Vorurteile gegen Anti-Schuppen-Shampoo revidieren. Nicht nur aufgrund des tollen Dufts, auch wegen der Pflegewirkung. Ich hoffe, dass ich euch mit dem Post mal ein wenig Abwechslung auf dem Blog geben konnte 🙂
Seid ihr Geruchsmenschen? Gibt es bestimmte Düfte, die ihr gar nicht mögt oder mit denen ihr bestimmte Erlebnisse verbindet? Habt ihr schon mal die Erfahrung gemacht, dass ihr einen Menschen „nicht riechen“ konntet?
Ich freue mich über eure Geschichten!
Alles Liebe,



Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply