LUSH Liebe! – Eine virtuelle Shop Tour.

Makeup, Skin Care
Hallo meine Lieben, 
vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage von „Lush“, ob ich nicht Lust auf eine kleine Tour durch den Lush-Shop in meiner Stadt hätte, um so die Marke aber auch ihre Produkte besser kennen zu lernen. Fazit: Ich bin begeistert! Ziel: Euch mit meiner Begeisterung anstecken!

„Lush? Das ist doch dieser Seifen-Laden!“
Genau das dachte ich eigentlich über Lush: Der gut duftende Laden mit ganz viel bunter Seife. Es gibt den Shop noch gar nicht so lange in meiner Stadt, aber ich kannte ihn bereits aus anderen Städten. Im Vorbeigehen habe ich immer den tollen Duft wahrgenommen, der mich auch hin und wieder mal in den Laden lockte. Gekauft habe ich mal ein Geschenkset zum Geburtstag für eine Freundin, aber selbst ausprobiert so gar nichts. Auch über das Konzept und Unternehmen wusste ich nichts. 
Bei meiner Tour durch den Laden wurden mir von zwei sehr netten Mitarbeitern nicht nur alle Produkte gezeigt, sondern auch viele interessante Hintergrundinfos zur Unternehmensphilosophie gegeben. Diese haben mich nachhaltig so beeindruckt, dass ich euch in diesem Post meine Eindrücke ein wenig weitergeben möchte. Lush ist in der Beauty Blogger Welt ja schon länger ein Begriff, aber viele von euch kennen die Marke vielleicht gar nicht so gut. Das möchte ich ändern!
Man muss Lush einfach lieben, denn die Produkte sind…
…frisch und handgemacht!
…frei von Tierversuchen!
…zu 100% vegetarisch!
… zu 100% auf palmölfreier Seifenbasis!
… zu 83% vegan!
…zu 38% unverpackt, der Rest befindet sich in Recycling Verpackung!
…zu 60% ohne Konservierungsmittel!

Bei meiner Tour durch den Lush Shop habe ich natürlich auch einige Bilder gemacht, die ich euch zusammen mit weiteren Infos gerne zeigen möchten, so dass wir die Tour quasi auf virtuelle Weise nochmal durchgehen 🙂

Direkt im Eingangsbereich findet ihr eigentlich immer einen Tisch mit dem aktuellen Thema der Saison. In diesem Fall war es gerade „Ostern“ bzw. „Frühling“, in Form von Badebomben als Osterei oder auch kleinen Häschen und Karotten. Zur Weihnachtszeit sind es dann natürlich weihnachtliche Motive. Das Ganze wirkt einfach bunt, fröhlich und liebevoll gestaltet!

Gesichtspflege


Auf den beiden Bildern seht ihr die frischen Gesichts- und Körperreiniger von Lush, teilweise auf Eis, die ihr am besten auch zu Hause kühl lagert. Ihr findet aber auch allerlei Cremes, Peeling und Toner im Sortiment. Besonders beeindruckend finde ich die frischen Masken.. Für einen Wellnessabend die perfekte Pflege!

Mein Favorit: Angels on Bare Skin Gesichts- und Körperreiniger mit Rosen- und Lavendelöl mit leichtem Peelingeffekt. 100g/9,95 EUR

Baden

Badekugeln. Ich glaube das Badekugelregal hat mich als erste angesprochen. Sieht einfach so schön bunt aus! Wer gerne badet, der wird hier sicherlich fündig werden. Die bunten Kugeln sind besonders sprudelig, enthalten aber auch pflegende Inhaltsstoffe. Zum Teil färben sie das Wasser bunt oder enthalten kleine Überraschungen, wie z.B. Rosenblätter oder Glitzer.

Mein Favorit: Tisty Tosty Herz mit Rose und Zitrone plus Rosenblätter. 5,75 Euro.

Ölbäder. Wer noch mehr Pflege braucht, der wird sicherlich mit den Öl-Melts glücklich, da diese intensiver und reichhaltiger sind.
Mein Favorit: Ceridwen’s Cauldron kakaobuttergetränkes Blüten-Haferflocken Säckchen. 6,50 Euro.

Schaumbäder. Hier ist natürlich der Schaum das Highlight. Die Zauberstäbe (siehe Bild unten) und auch die Fun Knete gehören zu dieser Produktkategorie. Mir wurde sogar demonstriert, wie viel dichter Schaum entsteht. Ich konnte fühlen, wie pflegend dieser gleichzeitig ist. Das finde ich generell toll an Lush, ihr könnt alle Produkte ausprobieren, anfassen, riechen, fühlen!

Mein Favorit: A French Kiss Lavendel, Rosmarin und Thymian plus Lavendelstrauch. 6,45 Euro.

Seifen


Bei Lush findet ihr eine riesen Auswahl an Seifen für Hand-und Körper in den verschiedensten Sorten, die ihr in der Größe eurer Wahl kaufen könnt. Wichtig zu sagen ist, dass die Seifen frei von Palmöl sind. Die feste Form, ohne Verpackung, ist besonders umweltschonend.
Wusstest du, … 

… dass 100g Lush Seife durchschnittlich für 298 Handwäschen reicht, während eine flüssige Seife nur für 154 Handwäschen reicht?





Haarpflege

Shampoo in fester Form? Konnte ich mir so gar nicht vorstellen. Ihr schäumt das Stück Shampoo einfach mit den Händen in der Dusche auf und gebt es dann in eure Haare. Es soll für bis zu 80 Haarwäschen reichen und ist somit sehr ergiebig. Auch hier: Keine Verpackung und somit umweltschonend sowie frei von synthetischen Konservierungsstoffen. Lush bietet das feste Shampoo natürlich auch für verschiedene Haartypen und Ansprüche an. Zusätzlich gibt es auch noch Haarpflegeprodukte in flüssiger Form. Es sind keine Silikone und Parabene enthalten!

Mein Favorit: Haarmaske Marilyn mit Kamille für blondes Haar. 230ml/13,50 Euro.
Make up

Bei Lush gibt es auch dekorative Kosmetik! Neben Foundation, Concealer und Abdeckprodukten springen einem besonders die bunten Farben der „Emotional Brilliance“ ins Auge. Diese eignen sich als Cremelidschatten, Lippenstift oder Flüssigeyeliner. Neben knalligen Farben findet ihr dort auch schöne Alltagstöne. Am besten einfach mal testen! Es gibt auch eine vegane Mascara im Sortiment 😉
Körperpflege

Sehr interessant finde ich auch die Massagebutter. Das sind eigentlich feste Körpercremes, die ein flüssiges Massageöl und die Bodylotion ersetzen. Wenn sie mit eurer Haut und der Körperwärme in Kontakt kommen, schmelzen sie leicht und lassen sich dann verteilen. Die Haut fühlt sich wunderbar geschmeidig an! 
Mein Favorit: Massagebutter Strawberry Feels Forever. 8,95 Euro.
Die Massagebutter gibts auch mit Peelingeffekt! Die nehmt ihr einfach mit unter die Dusche und geht damit sanft über die Haut. Kann ich sehr empfehlen, denn die ist danach wirklich streicheltzart! Ihr könnt übrigens auch recyclebare Dosen zur Aufbewahrung dazu kaufen 😉

Mein Favorit: Aqua Mirabilis mit Mandel und Kakaobutter plus gemahlene Mandelschalen. 10,95 Euro.

Nächstenliebe

Der Charity Pot bzw. das Projekt Nächstenliebe möchte ich hier auch noch erwähnen. Dabei handelt es sich um eine Hand- und Körpercreme deren Erlös zu 100% gespendet wird. Lush setzt sich in verschiedenen Kampagnen für den Umweltschutz oder gegen Tierversuche ein, so dass ihr hiermit auch einen Beitrag leisten könnt. 

Geschenksets

Meine Liebe zu Lush hat mit den Geschenksets begonnen. Die Verpackungen sind sehr gelungen, wie ich finde und zudem recyclebar. Die Sets gibt es in vielen verschiedenen Zusammensetzungen und Preiskategorien. Für mich eine schöne Idee für die beste Freundin, die Mama oder auch für sich selbst! 

Mein Favorit: Geschenkset Rosie (4tlg.). 26,95 Euro.
Wusstest du, …

…dass Lush auf jedem Produkt angibt, wann es hergestellt wurde und von wem (sogar mit Gesicht)?

…dass alle Produkte handgemacht sind?

…dass Lush die Human Society International im Kampf gegen Tierversuche unterstützt?

…dass du für fünf Leer Lush Töpfe eine frische Maske gratis bekommst?

… dass die als grün markierten Inhaltsstoffe zu 100% natürlich und die schwarz markierten sichere synthetische Zutaten sind?
Fazit
Ich weiß, dass war ein sehr langer Beitrag, aber ich wollte Lush einfach gerecht werden. Es gibt natürlich noch viel mehr zu entdecken! Ich bin so froh, dass ich die Möglichkeit hatte, das Unternehmen und die Produkte so detailliert erklärt zu bekommen. Was mich am meisten begeistert, sind die Kampagnen von Lush, vor allem der Kampf gegen Tierversuche. Auch der Umweltschutz, z.B. in Form der recyclebaren Töpfe, der Geschenkpapiere und Furoshiki Tücher, hat mich beeindruckt. 
Aber auch die Produkte selbst, vor allem die natürlichen Inhaltsstoffe, frischen Zutaten und berauschenden Düfte, haben mich überzeugt. Es sind zudem die Mitarbeiter, die mich mit ihrer Freude an den Produkten und dem Konzept des Unternehmens angesteckt haben. 
Für die Kieler unter euch: Den Lush Shop findet ihr in der Holstenstraße 41!
Lush ist also nicht nur ein „Seifen-Laden“ sondern hat so viel mehr zu bieten. Ich kann euch nur empfehlen, in einem Shop eurer Nähe vorbeizuschauen. Probiert die Produkte vor Ort aus,  denn das ist ausdrücklich erwünscht 😉 Ansonsten findet ihr auch online viele Informationen.
Ich mache mir seit meinem Besuch bei Lush nun viel mehr Gedanken um Inhaltsstoffe, über die ich mich vorher meist gar nichts groß informiert habe. Natürlich sind die Produkte im Vergleich zur Drogerie nicht unbedingt alle erschwinglich, aber sie sind es allemal wert, wie ich finde! Ihr könnt im Shop auch gerne nach Proben fragen, um erstmal etwas auszuprobieren. 
Ich werde dem Lush Shop in meiner Stadt jetzt öfter mal einen Besuch abstatten. Auf meinem Wunschzettel steht nämlich noch der Ro’s Argan Body Conditioner: traumhafter Duft, sehr pflegend! Probiert es aus 🙂
Wie steht ihr zu Lush? 
Konnte ich euch dazu anregen, demnächst mal im Shop vorbeizuschauen?

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Produkten gemacht? Habt ihr Favoriten oder Tipps (Link zur Review)? Gibt es vielleicht auch negative Erfahrungen? Lasst es mich wissen!

Alles Liebe,


Edit: An die Kieler unter euch: Wenn ihr den Kieler LUSH Store kennt und auch so zufrieden mit den netten Mitarbeitern seid, dann könnt ihr den Store hier bei der Wahl zum Serviceaward unterstützen! 🙂

Bei diesem Post handelt es sich nicht um Sponsoring oder bezahlte Werbung. Ich habe ihn aus reinster Überzeugung geschrieben.

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Alixia
    Mai 12, 2014 at 19:37

    Ich finde Lush auch super. Aber für regelmäßige Einkäufe sind mir die Produkte einfach zu teuer, deswegen hatte und habe ich davon nur sehr wenige (2 bis 3) Teile.

    • Finja
      Reply
      Finja
      Mai 12, 2014 at 19:38

      Ja, das kann ich verstehen. Geht mir genauso! Daher werde ich mir auch nur ab und zu mal etwas gönnen 🙂

  • Reply
    Angi M.
    Mai 12, 2014 at 20:06

    Ich bin seit letztem Jahr auch lush verfallen und habe mittlerweile das ein oder andere Lieblingsprodukt. Angels on bare skin kann ich sehr empfehlen, die Schaumbäder sind großartig und die massagebars für eine Massage vom liebsten sehr zu empfehlen.. Die badekugeln finde ich leider meist nicht so toll, vor allen nicht für den preis. Insgesamt haben es die Preise in sich, aber für die Qualität auch gerechtfertigt denke ich.. 🙂

  • Reply
    Klaine
    Mai 12, 2014 at 21:17

    Ich hatte früher ein paar schöne Produkte von Lush, aber sie sind mir auf Dauer einfach zu teuer und mein absoluter Liebling wurde ausgelistet. Außerdem achte ich mittlerweile auf Inhaltsstoffe und da sind sie leider nicht so toll wie es klingt (z.B: Sulfate, Parabene, EDTA). Die Seifen sind auch nicht einfach handgesiedete Seifen, sondern enthalten z.B: auch Sulfate. Die Mitarbeiterpolitik ist auch alles andere als angenehm, sodass ich mittlerweile sehr viel Negatives mit Lush verbinde.
    Die Idee und die Konzepte von Lush sind gut, aber die Umsetzung hat für mich ein paar Fehler.
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Blondie
    Mai 13, 2014 at 0:37

    Ich liebe den Laden auch! Die Angestellten sind immer freundlich und zeigen dir wirklich sofort alles. Ich war das erste mal total baff, als sie so ne riesige 6€ Badekugel einfach ins Waschbecken geschmissen hat, nur um mir den schönen Farbeffekt zu zeigen 😀
    Außer den Badekugeln und meinem Peeling-Liebling "Buffy" mag ich dort vor allem die Gesichtsreiniger! Vertrag ich bisher echt am besten!

  • Reply
    Diana B.
    Mai 13, 2014 at 8:40

    Sehr schöner Bericht mit tollen Bildern! Meine aktuelle Top 3 Blogparade widmet sich diese Runde dem Thema Lush-Produkte 😉 Da findest du sicherlich einige Empfehlungen.

    Die Body Butters und Massagebars mag ich auch sehr gerne, aber auch den American Cream Conditioner (wegen des Duftes!) und die Lip Balms 🙂 Die Preise haben in den letzten Jahren aber teilweise ganz schön angezogen, bei den (inzwischen gar nicht mehr so) neuen Haarprodukten habe ich nicht schlecht getaunt über die Preise. Ich hatte mal eine sehr ausgeprägte Lush Phase, wo meine komplette Pflege nur noch aus Lushprodukten bestand 😉 Diese Zeit ist aber vorbei und ich probiere einfach zu gerne immer wieder Neues aus 🙂

    Liebe Grüße

  • Reply
    MsJulie T.
    Mai 13, 2014 at 18:38

    Schöner Post! Danke für die Infos! Ich überlege schon lange das Bubblegum Lippenpeeling zu kaufen. Zögere aber noch wegen dem Preis…Liebe Grüße, Julia
    http://missionhealthyhappylife.blogspot.de/

  • Reply
    vreeni mänke
    Mai 15, 2014 at 18:54

    welch eine schöne hommage an lush – toller post!

    liebst,
    vreeni

    ps: ein mini-giveaway inkl. interview findest du hier: giveaway

  • Reply
    Muddelchen
    Mai 16, 2014 at 5:00

    Ich liebe Lush schon seit Jahren (hier in Köln gibt es den Shop schon eine ganze Weile) und war anfangs auch skeptisch, zumal einen beim Betreten des Ladens Geruchswolken entgegenströmen, die noch Stunden später in der Nase sind, haha..anfangs mochte ich es nicht so, jetzt liebe ich es 🙂 Ich habe schon einiges ausprobiert..dufttechnisch gefällt mir American Cream am allerbesten, gefolgt von Honey I washed the Kids sowie Soft Coeur…mit dem festen Shampoo habe ich gute Erfahrungen gemacht, die Seifen von Lush liebe ich über alles, aber sie haben bei mir leider einen großen Nachteil: ich darf sie zum Duschen nie länger als 2-3 Tage nehmen, sonst trocknen sie zu sehr aus…deswegen bin ich dazu übergegangen, meine Lush-Seifen nur noch als Handseife zu verwenden und, weil sie ja nicht so preiswert sind, auch, wenn sie lange halten, wechsle ich immer mal wieder mit einer Flüssigseife (Balea)…insgesamt sind Lushprodukte sicher SEHR teuer…aber wenn man sieht, aus welchen Zutaten sie bestehen und wie frisch sie sind, bin ich gerne bereit, etwas mehr dafür zu zahlen. Allerdings ist Lush genauso wie Bodyshop für mich ein "Luxus-Laden" und ich kaufe diese Dinge nur, um mich selbst zu belohnen, also nicht etwa zur täglichen Anwendung, dafür ist es mir dann wirklich trotz allem zu teuer.

    Schöner Post jedenfalls und absolut tolle Fotos, ich hab Lust, jetzt mal wieder dort shoppen zu gehen, hihi 🙂

  • Reply
    Mahoni
    Mai 26, 2014 at 15:02

    Ich habe auch einige Produkte von Lush und liebe sie 🙂

    liebe Grüße

  • Leave a Reply