Mascara-Montag (3): Maybelline The Colossal Go Extreme! Leather Black

Makeup
Liebe Mädels, 
nachdem ich aus Zeitgründen letzten Montag keine Mascara zeigen konnte, geht es heute weiter. Finde es ja immer ganz spannend, welche Erfahrungen ihr mit demselben Produkt gesammelt habt. Gerade bei Wimperntuschen unterscheiden sich die Meinungen sehr, da eben jeder andere Wimpern und Vorlieben hat. Daher sind meine Beurteilungen natürlich nur eine subjektive Tendenz. 
Maybelline The Colossal Go Extreme! Leather Black

Das sagt Maybelline…

Kolossales Volumen. So intensiv schwarz wie nie zuvor.

  • Extra Dosis Schwarzpigmente – die hochkonzentrierte Formel ermöglicht das „Schwärzer-als-schwarz“-Farberlebnis
  • Extra-große Bürste – Extra große Borsten, die mehr Farbe aufnehmen, verstärken die Farbwirkung
  • Seidig glänzende Partikel – sie umhüllen die Wimpern und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl
  • Dermatologisch und augenärztlich getestet – auch für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet
  • Kolossales Volumen – ohne zu verklumpen!

Das sage ich…
Die Colossal Mascara von Maybelline gibt es in diversen Versionen, von 100 % Black über Smokey Eyes bis hin zur Cat Eyes Version. Neu im Sortiment ist nun die Leather Black Variante. Die Mascara kostet um die 10 Euro. 
Ich finde ja besonders die Mascara TV-Werbung von Maybelline immer sehr bezeichnend, da man dort wirklich niemals das wahre Ergebnis einer Mascara sieht. Die falschen Wimpern und bearbeiteten Aufnahmen sind sehr offensichtlich. Aber gut, ist ja auch Werbung…
Ich habe bisher noch gar nicht so viele Maybelline Tuschen ausprobiert, glaube aber, dass sie doch einige Schätze im Sortiment haben. 

Die Leather Black, erkennbar an der schwarz-gelben Farbe, hat ein bauchiges Bürstchen und einen geschwungen Stil (was aber keine weitere Funktion hat). Das Bürstchen ist sehr groß, nicht flexibel und die Borsten sind gut mit Farbe durchzogen. Ich komme mit der Form leider nicht so gut zurecht. Besonders in den Innenwinkeln stört mich die breite Mitte. 
Zudem finde ich, dass die Borsten die Wimpern nicht so gut greifen und diese nicht so präzise „durchkämmen“. Für ein intensives Ergebnis brauche ich daher mehrere Schichten. Die Konsistenz ist mehr trocken, das Finish sehr matt. Der Geruch auffällig und chemisch.
Der Schwung, den ich mir zuvor mit einer Wimpernzange verleihe, wird mittelmäßig gut gehalten. Die Wimpern fühlen sich noch relativ weich an. 
Vorher-Nachher

Ich finde das Ergebnis erstaunlich natürlich und das ist auch mein Kritikpunkt. Bei den Versprechen und Eigenschaften der Mascara habe ich jetzt wirklich DIE Wimpern schlechthin erwartet. Das Ergebnis ist weder extrem voluminös, noch extrem schwarz. Außerdem habe ich hier bereits mehrere Schichten direkt hinteinander getuscht.

Mit einer weiteren Schicht nach dem Trocknen wird das Ergebnis noch intensiver aber dann entstehen auch schnell Fliegenbeine.

Fazit

Ich kann die Maybelline The Colossal Go Extreme! Leather Black nur bedingt weiterempfehlen. Sie macht zwar schon ein akzeptables Ergebnis, hält in meinen Augen aber nicht was sie verspricht. Dieses „schwärzer-als-schwarz“-Gefühl konnte sich bei mir persönlich nicht einstellen, die Bürstenform sagt mir nicht so zu. 
Die Mascara wird euch gefallen…
…wenn ihr klassische Bürstchen anstatt Gummibürstchen bevorzugt.
…große Bürstchen am liebsten mögt. 
…mit den anderen Colossal Mascaras positive Erfahrung gesammelt habt. 
…euch lange Haltbarkeit wichtig ist. 
Die Mascara wird auch weniger gefallen…
…wenn ihr sehr viel Länge erreichen möchtet. 
…trockene Konsistenzen mit mattem Finish nicht so gerne mögt. 
…extremes Volumen und lederartige Schwärze erwartet habt. 
…viel Wert auf Schwung über den ganzen Tag legt.
Weitere Review bei Blush Rush
Alles Liebe,

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Beauty Mango
    November 24, 2014 at 15:02

    Also an sich gefällt mir das Ergebnis an dir total gut! Ich hab sie auch noch bei mir rumliegen und muss sie auch endlich mal testen!

  • Reply
    shalely
    November 25, 2014 at 1:22

    Mit dem Bürstchen bin ich beim Testen auch gar nicht klar gekommen. Genau wie du hatte ich große Probleme im Innen- und Außenwinkel. Aber Mascara hin oder her…. du hast unglaublich tolle, lange Wimpern. Da bin ich schoon fast neidisch….

  • Reply
    Tanja Gammer
    November 25, 2014 at 9:10

    Ich habe sie auch zu hause, aber ehrlich gesagt noch nicht benutzt *schande*, mal sehen wie es bei mir aussieht, du hast ja mega lange Wimpern – herrlich ;-)
    Liebe Grüße

  • Reply
    Wiebke
    Dezember 3, 2014 at 19:38

    Ich finde das Ergebnis schön! Bisher hatte ich glaube ich eine Mascara von maybelline, die waren nie so auf meinem Schirm.

  • Leave a Reply