Tutorial: One Brand Look mit Catrice

Makeup
Hey Mädels,
in diesem Post möchte ich mit einer neuen Reihe auf dem Blog beginnen. Ich habe mir überlegt, dass ich hin und wieder einen „One Brand Look“ schminken werde, d.h. ich verwende dabei nur Produkte einer Marke. Dadurch bekommt ihr nicht nur einen Einblick in der Sortiment einzelner Marken, sondern seht die Produkte direkt in Aktion und erhaltet eine kleine Review von mir.
Den Anfang macht heute Catrice. Die Drogerie Marke gehört zu meinen absoluten Favoriten, daher war es nicht schwer sämtliche Produkte in meiner Sammlung zu finden. Ich finde diese qualitativ meistens sehr gut und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr stimmig. 
Ich habe euch eine Schritt-für-Schritt Anleitung abfotografiert und denke, dass besonders Anfängerinnen ein paar Anregungen finden werden. Für die Profis unter euch ist der Look vielleicht etwas langweilig 😉
Hier schon mal das Vorher-Nachher Bild:

Folgende Produkte habe ich verwendet:

Tutorial

Nicht erschrecken, aber hier seht ihr die ungeschminkte Wahrheit und dieses Mal auch von meinem Gesicht. Zuletzt habt ihr auf dem Blog ja oft Mädels gesehen, die ich geschminkt habe. Dieses Mal zeige ich den Look wieder an mir selbst! 🙂 

Foundation und Concealer
Als erstes muss ich mich um meinen Teint kümmern! Die Catrice All Matt Plus Foundation 010 ist eigentlich meine allerliebste aus der Drogerie! Ich mag die Konsistenz und das Finish. Sie ist schon relativ deckend. Die Farbe dunkelt leider etwas nach. 
Mit der Catrice Camouflage Cream 010 lassen sich Rötungen perfekt abdecken. Eine gute Alternative zu teuren Concealern aus der Parfümerie!

Highlights setzen
Da ich die Camouflage Cream etwas zu cremig finde, um damit Augenschatten abzudecken, nehme ich den Re-touch Light-Reflecting Concealer, um einzelne Partien aufzuhellen. Durch die lichtreflektierenden Pigmente werden Augenschatten ein wenig kaschiert. Dennoch ist das Produkt nicht so deckend. Daher greife ich sonst eher zum Maybelline Fit Me Concealer oder dem Mac Pro Longwear.

Mattieren und Fixieren
Um die Foundation und den Concealer zu fixieren verwende ich immer ein Puder. Das Colour Correcting Puder erfüllt diesen Job ganz gut. Es mattiert, hat aber dennoch ein natürliches Finish. Normalerweise bevorzuge ich Puder mit etwas mehr Deckkraft, ich hatte aber kein anderes Produkt von Catrice zur Hand.

Wangen betonen
Damit das Gesicht wieder etwas Farbe bekommt benutze ich immer einen Blush. Nicht umsonst heißt mein Blog „Blush Affair“ 😉 Ich habe hier ein limitiertes Produkt von Catrice aus der Viennart LE ausprobiert. Ein mittlerer Pinkton, der sofort Frische ins Gesicht zaubert. Aber auch die Blushes aus dem Standardsortiment finde ich toll und empfehlenswert!

Augenbrauen definieren
Mittlerweile kann ich mir nicht mehr vorstellen meine Augenbrauen nicht zu betonen. Man gewöhnt sich irgendwann so an die Optik. Als erstes habe ich mit einem Augenbrauenstift, d.h. dem Eyebrow Stylist in 040 Don’t let me Brow’n, meine Brauen aufgefüllt. Ich mag die Farbe des Stifts, da sie schön aschig und nicht zu rötlich-braun ist. Dennoch finde ich, dass sie nicht so gut Farbe abgibt, so dass das Ergebnis etwas ungleichmäßig wird.
Mit dem Eyebrow Filler habe ich das Ganze dann fixiert. Ihr findet im Catrice Sortiment jede Menge Produkte für die Augenbrauen, je nach Geschmack sowohl Stifte als auch Puder.

Lidschatten Base und Highlights
Unverzichtbar ist für mich eine Eyeshadow Base. Die von Catrice finde ich sehr empfehlenswert. Die gleicht das Augenlid aus und verbessert sowohl Haltbarkeit und Intensität von Lidschatten. 
Über die Base gebe ich einen hellen, schimmrigen Lidschatten „My Name is P’earl!“. Diesen trage ich ebenfalls im Augeninnenwinkel und unter der Braue auf.

Lidfalte betonen
Ich bin ja ein großer Fan von matten Lidschatten und daher finde ich es großartig, dass Catrice da so einige im Sortiment bietet. Mein Favorit ist „I wear my Plum Glasses at Night“, ein heller Lila/Taupe Ton, super pigmentiert und toll zu verblenden. Damit betone ich die Lidfalte und den unteren Wimpernkranz.

Äußeres V betonen
Den Velvet Matt Lidschatten 040 Al Burgundi habt ihr in letzter Zeit schon oft auf dem Blog gesehen, aber ich mag ihn einfach super gerne. Er ist nicht komplett matt, hat einen leichten Schimmer. Da er so gut pigmentiert ist, muss man bei der Dosierung etwas aufpassen.

Lidstrich
Da ich momentan keinen Eyeliner von Catrice besitze, habe ich einfach einen braunen Kajal verwendet. Die Farbe „Name it as you like“ ist ein bräunlicher Taupeton und wirkt sehr natürlich. 

Wimpern
Zunächst erstmal die Wimpern biegen, dafür verwende ich eine Wimpernzange von Ebelin. Mit der Catrice Glamour Doll Mascara werden dann die Wimpern getuscht. Die Mascara liegt schon etwas länger in meiner Schminkschublade und ließ sich dadurch nicht mehr so gut auftragen. Nichtsdestotrotz hat sie mir zuvor gut gefallen!
Hier nochmal das fertige Augen Make-up:

Lippen
Mir gefallen die Made to stay Smoothing Lip Polishes sehr gut. Zum einen sind sie extrem deckend, zum anderen haben sie einen tollen Glanz und halten lange. Vor allem bleibt auch nach Stunden noch ein Stain zurück. Verwendet habe ich die Farbe „050 Mega Fuchsia„, ein knalliges Pink!
Hier nochmal der Gesamtlook:

Ich finde alle Produkte, die ich hier verwendet habe, sehr empfehlenswert. Meine Favoriten sind vor allem die Foundation die Camouflage Cream und die Eyeshadow Base. Diese kommen bei mir fast täglich zum Einsatz. Aber auch in Sachen Lidschatten und Lippenprodukten hat Catrice viele schöne Sachen zu bieten. In der Drogerie einfach meine liebste Theke!
Wie gefällt euch der Look? Seid ihr auch so ein Catrice Fan?

Wenn ihr Lust habe, dann führe ich die „One Brand Look“ Reihe gerne fort. Sagt mir auch gerne an welchen Marken ihr interessiert seid und ich schaue, was sich so in meiner Sammlung befindet! 🙂

Alles Liebe,

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

25 Comments

  • Reply
    Madline
    März 10, 2015 at 17:13

    Gefällt mir richtig gut 🙂 Ich finde Catrice auch spitze.

  • Reply
    Bella Snow
    März 10, 2015 at 18:02

    Das gefällt mir echt wahnsinnig gut, glaube solche Looks werde ich irgendwann mal auch zeigen 🙂

  • Reply
    Lady Lifestyle
    März 10, 2015 at 18:27

    Ich bin auch ein großer Catrice-Fan und ich finde deinen Step-by-Step-Guide total toll die werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen genauso wie deinen Blog. 🙂

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:30

      Da freue ich mich sehr! 🙂

  • Reply
    Lena Schnittker
    März 10, 2015 at 18:56

    Sehr hübsch. So einen Look mit nur einer Marke habe ich mir auch schon länger mal vorgenommen, mal sehen, wann ich zur Umsetzung komme. 😉

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:29

      Danke! Ja die Idee hatte ich auch schon länger, habs dann aber irgendwie immer vergessen bzw mich lieber mit anderen Produkten geschminkt. Aber jetzt sind so einige Favoriten zusammengekommen und da dachte ich ein Look lohnt sich jetzt!

  • Reply
    Theshimmerblog Com
    März 10, 2015 at 19:41

    Bei dem Post merkt man, dass richtig Mühe darin steckt, toll! Der Lippenstift steht dir wunderbar und auch der Lidschatten sieht sehr schön aus!
    Lieber Gruß, Marie

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:29

      Danke dir 🙂 Ja so ein Tutorial ist schon etwas aufwendiger, aber es macht mir sehr viel Spaß!

  • Reply
    Michele
    März 10, 2015 at 20:22

    Sieht echt toll aus! Das Make Up und auch die Fotos zum Look! Ich muss mir unbedingt mal diese Lip Stains anschauen! Liebe Grüße!

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:28

      Danke! 🙂 JA die Lip Stains find ich auch echt toll. Möchte mir auch nochmal einen helleren Ton zulegen!

  • Reply
    TaraFairy
    März 10, 2015 at 20:39

    Danke für das tolle Tutorial! Es hat mir umso mehr Spaß gemacht, es zu lesen, weil ich selbst viele Catrice Produkte habe, so auch einige der von dir verwendeten.
    Der Look ist wunderschön geworden.
    Glg
    Jennifer

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:27

      Danke, das freut mich! Ich denke, dass Catrice in der Beauty Blogger Welt auf jeden Fall immer hoch im Kurs ist, so dass sicherlich viele so einige Produkte haben!

  • Reply
    Tanja Gammer
    März 11, 2015 at 7:02

    Hallo Finja,

    wow ich bin begeistert. Wie unterschiedlich man gleich mit Make-up aussieht. Tolles Tutorial, schön zum Nachschminnken. Danke
    LG Tanja

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:27

      Ja, das stimmt! Ein bisschen Make up lässt das Gesicht gleich viel ebenmäßiger aussehen. Fühle mich damit dann meist auch gleich viel wohler!

  • Reply
    Maria von fashion-inspires.me
    März 11, 2015 at 10:55

    Eine sehr tolle Idee, so eine Reihe zu machen! 🙂 Ich würde definitiv gerne mehr davon lesen 🙂
    Dein Make-up ist auch echt gut gelungen. Ich finds immer wieder toll zu sehen, wie ein paar Produkte das Gesicht strahlen lassen.
    Dass die Foundation super sein soll, lese ich jetzt schon zum zweiten Mal. Die probiere ich also bald auch auf jeden Fall mal aus.

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:26

      Danke für das liebe Feedback! 🙂
      Ja, die Foundation ist auch wirklich gut und bei dem Preis wirklich sehr ansprechend!

  • Reply
    Sunnivah
    März 11, 2015 at 15:00

    Sehr sehr hübsch! Ich denke auch mal an solche Looks mit weniger bekannten oder beliebten Marken wie Yves Rocher, so daß man die eigenen Highlights aus dem Sortiment etwas bewerben kann 😉

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:25

      Danke! JA, daran habe ich auch gedacht. Setzt natürlich voraus, dass man so einige Produkte einer Marke hat, damit zumindest ein Gesamtlook entsteht. Mal schauen 🙂

  • Reply
    Russkaja
    März 11, 2015 at 17:48

    Klasse Tutorial, davon würde ich gerne mehr lesen 😀
    Catrice mag ich auch ganz gerne, die Foundation fidne ich super ^^

    Liebe Grüße
    Russkaja

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:21

      Danke, dann werde ich die Reihe auf jeden Fall weiterführen! 🙂

  • Reply
    Victoria I
    März 11, 2015 at 18:20

    Sehr schönes Tutorial! Ich bin beim schminken immer etwas unbeholfen und probiere ungern neues aus, deine Schritt für Schritt Anleitung hat mir wirklich geholfen 🙂
    Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn du diese Reihe weiter führen würdest!

    Liebe Grüße,
    Vicky 🙂

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:10

      Es freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte! 🙂 Und danke für das Feedback, dann werde ich mir schon mal einen zweiten Teil überlegen!

  • Reply
    LasheswithMascara
    März 11, 2015 at 20:09

    Ein sehr hübscher und frischer Look 🙂

    • Finja
      Reply
      Finja
      März 12, 2015 at 13:09

      Vielen Dank 🙂

  • Reply
    Silke
    März 23, 2015 at 20:52

    hey danke, werde ich als anfängerin auch mal versuchen. vielleicht hättest du ein tutorial wie man augenränder und rötungen etc. eben das volle programm kaschieren kann, ohne das man angemalt aussieht und nicht alles im gesicht bröckelt und bröselt (anfängerfehler?), wobei, wenn ich deine haut sehe, wird das wohl schwierig?

  • Leave a Reply