Review: The Incredible Face Mask

Skin Care

Ich mochte Gesichtsmasken schon immer ganz gerne und bin daher immer recht neugierig auf neue Produkte. Als ich gefragt wurde, ob ich die „The Incredible Face Mask“ testen möchte, war ich aufgrund einiger Reviews auf anderen Blogs erstmal sehr interessiert und gespannt. Name der Maske als auch die Versprechen sind auf den ersten Blick ansprechend und ich wollte mich einfach selbst von dem Produkt überzeugen.
Da ich mich seit ein paar Wochen bemühe die Inhaltsstoffe von Hautpflegeprodukten näher zu betrachten, möchte ich diese auch bei meiner Review berücksichtigen. Letztlich stellte sich nämlich für mich heraus, dass die Maske gar nicht so „incredible“ ist.
Versprechen

Lassen Sie Ihre Haut rein, frisch und weich werden!
The Incredible Face Mask reinigt porentief und entfernt Hautschuppen. Dies lässt Ihre Haut so rein und frisch werden wie nie zuvor.
Benutzen Sie die Gesichtsmaske regelmäßig und halten Sie Ihr Gesicht frei von Unreinheiten.

  • Entfernt Mitesser
  • Entfernt Öle
  • Beugt Akne vor
  • Entfernt Hautschuppen 

5 Gesichtsmasken (á 10ml) + Spa Pinsel 25 Euro

12 Gesichtsmasken (á 10ml) + Spa Pinsel 39 Euro 

Die Peel-off Maske ist in einem Sachet enthalten, wie man es von solchen Produkten gewohnt ist. Eine Packung reicht für eine Anwendung. Obwohl der Hauptinhaltsstoff Tiefseeschlamm ist, riecht die Maske relativ frisch und angenehm. Peel-off heißt, dass das Produkt nach einer Einwirkungszeit fest wird und man die Maske dann im Ganzen „abzieht“ anstatt diese mit Wasser abzuwaschen.
Der Spa Pinsel ist sehr weich und für mich schon fast unerlässlich, um die Maske aufzutragen. Es geht zwar auch mit den Fingern, aber aufgrund der schwarzen Farbe finde ich das nicht so schön. Der Pinsel lässt sich rückstandslos mit Wasser reinigen!
Die Maske soll also quasi alles aus den Poren ziehen, was einen so stören kann: Schmutz, Hautschüppchen, Mitesser, Öl. Klingt ja erstmal relativ gut und interessant. Jetzt möchte ich aber auch die Inhaltsstoffe nochmal näher betrachten, denn da ist schon mehr drin als reiner Tiefseeschlamm. 

Inhaltsstoffe



Deep Sea Mud –> Daher kommt die schwarze Farbe. Ich denke, dass Tiefseeschlamm relativ bekannt dafür ist, die Haut zu pflegen


Triethanolamine –> Soll den pH-Wert regulieren. Laut Codecheck „eingeschränkt empfehlenswert“, da dieses Mittel Rückstände von Nitrosamine enthalten kann, die zu den am stärksten krebserregenden Stoffen gehören. ABER hier kommt es auf die Konzentration an. Im Lexikon der Inhaltsstoffe bei Paula’s Choice steht, dass geringe Mengen die Haut wohl nicht schädigen können.

Carbomer –> Bei Codecheck ebenfalls als „eingeschränkt empfehlenswert“ bewertet, bei Paula’s Choice aber als guter Inhaltsstoff. Da kommt es wahrscheinlich auch immer auf die Menge an.

Glycerin –> feuchtigkeitsspendend


Polyvingl Alcohol –> Ein reizender oder somit schlechter Alcohol, der laut Paula’s Choice oft in Peel-off Masken enthalten ist. 


Sodium Alganite –> Hier konnte ich leider nicht wirklich viele Infos finden.


Ehtyl Alcohol –> Ebenfalls ein irritierender, schlechter Alkohol.


Liquid Germall Plus –> Hier konnte ich keine negativen Bewertungen finden.


Distilled Water

Bezüglich der Inhaltsstoffe lässt sich sagen, dass „Triethanolamine“ etwas bedenklich sind, aber wohl in so geringer Konzentration vorliegen, dass sie die Haut nicht schaden können. Was mir allerdings gar nicht zusagt sind die beiden enthaltenen Alcohole, die die Haut irritieren können. Ich bin hier aber auch kein INCI Profi und denke, dass eine Maske nochmal anders zu bewerten ist, als eine Creme. Die Maske bleibt ja nicht lange auf der Haut und wird wieder entfernt/abgewaschen. Daher weiß ich nicht, ob die reizende Stoffe hier genauso bedenklich sind wie in anderen Produkten. Zumal sie bei der Maske auch nur als „Hilfsstoffe“ aufgeführt werden. Ich wollte euch aber einfach gerne darauf hinweisen! Vielleicht kann mich ja sogar jemand von euch näher aufklären?

Anwendung
Kommen wir nun zur Anwendung der Maske.

Ich habe das Produkt direkt vom Sachet mit dem Pinsel im Gesicht aufgetragen. Ich denke, dass man auf jeden Fall die Verpackung für eine Anwendung komplett leer machen sollte, damit man die Maske auch gut abziehen kann. Wichtig zu beachtet ist, dass man Augenbrauen und Haaransatz aussparen muss!
Anschließend 30-45 Minuten trocknen lassen. Man merkt wie das Produkt langsam fest wird und die Gesichtsmimik einfriert 😉 Erst wenn die Maske komplett durchgetrocknet ist, kann man sie abziehen.

Auf den Bildern seht ihr, wie ich die Maske abziehe. Ich sags euch: Das ist kein Vergnügen! Es ziept schon extrem, als würdet ihr ein Pflaster entfernen. Ich hatte sogar Tränen in den Augen. Ich empfand das Abziehen als sehr unangenehm und hatte in dem Moment nicht das Gefühl, dass meine Haut darüber begeistert ist. Sie ließ sich nicht ganz in einem Stück entfernen, aber das kommt auch darauf an, wie dick man das Produkt im gesamten Gesicht aufgetragen hat. 
Mir wurde dabei auch nochmal klar, dass es nicht so schlau wäre, seine Augenbrauen mit dem Produkt in Kontakt zu bringen ;). Letzte Reste kann man aber sehr einfach mit Wasser entfernen.
Nach der Anwendung war meine Haut sehr gerötet, wie man auf den Bildern ja auch sieht. Das soll aber normal sein und nach kurzer Zeit nachlassen, was bei mir nach 30 Minuten auch langsam eingetreten ist.

Effekt

Die Peel-off Maske entfernt wirklich jede Hautschuppe, sogar feine Härchen im Gesicht. Dementsprechend fühlt sich die Haut nach der Anwendung extrem weich an. Insgesamt wirkte meine Haut etwas feinporiger, glatter und mattiert. So für den Moment erstmal ein netter Effekt. Wenn die Rötung nachgelassen hat, lässt sich auch eine Foundation toll auftragen. 
Mitesser – genau gesagt diese kleinen schwarzen Pünktchen auf der Nase – konnte die Maske bei mir nicht entfernen.
Generell hielt der Effekt bei mir aber nur kurz an, d.h. das weiche Hautgefühl war nächsten Tag schon nicht mehr so deutlich spürbar. 

Ich bin leider nicht so angetan. Die Inhaltsstoffe der  „The Incredible Face Mask“ verunsichern mich, da reizende Alkohole enthalten sind und ich diese mittlerweile eigentlich komplett vermeiden möchte, auch wenn der Anteil gering ist. Da die Maske ja wieder entfernt wird, weiß ich nicht, ob solche Stoffe dann weniger bedenklich sind. Vielleicht kann ich die genaue Zusammensetzung noch in Erfahrung bringen.
Aber unabhängig von den INCI, ist die Maske meiner Meinung nach alles andere als sanft. Das Abziehen tut wirklich weh. Vielleicht gewöhnt man sich bei längerer Anwendung daran, aber die Rötung meiner Haut gefällt mir einfach nicht. Diese lässt zwar wieder nach, aber dennoch wird meine Haut ja gereizt. Nichtsdestotrotz hat jeder ein anderes Schmerzempfinden und auch die Hautreaktion unterscheidet sich. Das ist also nur meine subjektive Erfahrung.
Der Effekt ist dementsprechend spürbar und definitiv vorhanden: Die Haut ist super weich! Ich denke, dass jeder selbst wissen muss, ob das Produkt diesen Effekt wert ist und es sich lohnt, die Anwendung über längere Zeit auszuprobieren. Einen Langzeiteffekt oder eine allgemeine Verbesserung des Hautbildes kann ich natürlich nicht beurteilen. 
Wer bewegte Bilder bevorzugt, der findet *hier* ein Video, das die Anwendung zeigt und eine positivere Meinung.
Der Preis der „The Incredible Face Mask“ ist natürlich hoch und meiner Meinung nach nicht ganz gerechtfertigt. Wenn ihr sie trotzdem ausprobieren wollt und euch selbst überzeugen möchtet, dann bekommt ihr mit dem Code blushfacemask30 einen Rabatt von 30% im Online Shop. (Ich profitiere davon nicht). Leider ist nur eine Kreditkartenzahlung möglich.

Wie findet ihr Peel-off Masken? 
Würdet ihr die „The Incredible Face Mask“ ausprobieren wollen?
Alles Liebe,

PR Sample

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Lisa von TBI
    Juli 15, 2015 at 12:44

    Uh, den Preis finde ich echt zu hoch! Und wenn sich die Maske dann noch nicht schön entfernen lässt… hm. :/

  • Reply
    Talasia
    Juli 15, 2015 at 13:24

    Ich habe sie auch zugeschickt bekommen, bin aber noch nicht zum testen gekommen. Ich finde aber jetzt schon, dass der Preis einfach viel zu hoch für mich wäre, um es überhaupt zu kaufen! Und mit dem weh tun beim entfernen ^^ da habe ich jetzt ein bisschen Angst 😀 vielleicht mache ich es heute Abend…

  • Reply
    Julsi
    Juli 15, 2015 at 14:02

    Ich teste sie auch grade, habe schon 2 Anwendungen hinter mir. Eine Review kommt, wenn ich mit allen 5 durch bin.

    Zum Schmerz kann ich sagen, dass der schon mit der 2. Anwendung weniger ist. Auch die Rötung ist dann nicht mehr so extrem 🙂

    Der Effekt ist bei mir auch so naja … Unmittelbar nach der Anwendung denkt man sich "oh wow, total weich!" und wie du sagst, am nächsten Morgen ist davon nichts mehr zu sehen. Könnte mir vorstellen, dass die Maske eher auf Langzeiteffekte aus ist. Ich werde mir ein Paket kaufen um es noch länger zu testen, da sie mir sonst von Duft und Textur doch ganz gut gefällt 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    http://www.lovely-talks.blogspot.de

  • Reply
    Manuela
    Juli 15, 2015 at 18:19

    Ich habe sie auch schon getestet und stimme dir, was das Abziehen angeht, voll zu. Es ist wirklich kein Vergnügen, wird aber bei der zweiten Anwendung besser. Rötungen hatte ich nur leichte, die nach wenigen Minuten abgeklungen waren.
    Bezüglich den Alkoholinhalten konnte ich keine negative Nebenwirkungen feststellen, aber jede Haut reagiert natürlich ganz anders

    LG Manuela
    Blush & Sugar
    www,blushandsugar.com

  • Reply
    Beauty Butterflies
    Juli 17, 2015 at 8:41

    Ich habe sie auch zugeschickt bekommen und muss sagen… jetzt mag ich sie gar nicht mehr testen. Das klingt nicht so sonderlich gut. Danke für die Review!

  • Reply
    Rina von Adeline und Gustav
    Juli 17, 2015 at 10:30

    Ich habe die Maske auch getestet und war zuerst nicht so begeistert, aber was mir aufgefallen ist, dass sich meine Pickelchen schon reduziert haben. Andere Peel-Off Masken aus der Drogerie haben das bei mir nicht geschafft. Ich bin also eher zwiegespalten und weiß nicht so recht, ob ich die Maske nun klasse finden soll oder eben nicht.

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

  • Reply
    Kosmetiksammlerin
    Juli 18, 2015 at 10:01

    hallo liebe finja, auch ich durfte schon für MayBeauty diese Maske testen, hier geht's zu meiner Review:
    http://kosmetiksammlerin.blogspot.de/2015/06/produkttest-fur-maybeauty-porentief.html

    Ich habe sie nun schon eine ganze Weile in Verwendung und meine Haut ist besser geworden, die Unreinheiten sind zurück gegangen und mein Hautbild ist reiner und feiner.

    liebsten gruß <3

  • Reply
    Sunnivah
    Juli 22, 2015 at 4:18

    Oioioi, wenn ich so lese.. 'entfernt Öle', dann denke ich mir: uiii, hauteigenes Fett entfernen, mhhh… nicht schön! Ich schmiere und schmiere mir immer Creme drauf, um eben diese Barriere an Sebum zu ersetzen, die ich mit trockener Haut weniger habe, deswegen würde ich mir sowas eher nicht antun ^.^ auch die Rötung ist nicht schön. Und das es ziept, ist niemals gut: daran sollte Haut sich nicht gewöhnen, denn zum Reinigen bzw. langfristig Pickel vorbeugen gibt es echt schonendere Methoden wie chemisches Peeling; mechanischer Reiz ist da eher kontraproduktiv.
    Ich finde es super, wie die die Inhaltsstoffe hinterfragst und auch für alle 'Anfänger' erläuterst, weiter so! Oft sind die INCI-Profis so in der Materie drin, daß sie mit Fachchinesisch manchen Laien etwas ratlos zurücklassen ^.^

  • Leave a Reply