Tutorial: Schritt für Schritt zum leichten Tages-Make-up

Makeup

 

Fuf meinem Blog gibt es immer wieder mal Make-up Tutorials. Mir macht es einfach Spaß, die einzelnen Schritte eines Looks festzuhalten und euch damit eventuell zum Nachschminken anzuregen. Außerdem ist so eine Anleitung gerade für Anfängerinnen hilfreich, denke ich.
Auf der Internetseite von „Parfümerien mit Persönlichkeit“ findet ihr ebenfalls viele Make-up Tipps und Tutorials, was mir sehr gefällt.
Ich wurde vor einiger Zeit gefragt, ob ich nicht Lust hätte, eines der Tutorials für euch nachzuschminken. Entschieden habe ich mich für das einfache Tages-Make-up, das ich selbst gerne im Alltag trage. Die Anleitung bei „Parfümerien mit Persönlichkeit“ hat mich zudem nochmal zu ein paar neuen Schritten inspiriert.
Wenn es morgens schnell gehen muss, dann reichen mir die für mich wichtigsten Produkte. Da verzichte ich dann auch gerne auf Highlighter, Bronzer, Konturpuder und Co. Alle Produkte, die ich hier verwendet habe, lassen sich leicht austauschen und sollen nur als Inspiration dienen. ;)
So sieht der Look aus, den ich euch nun Schritt für Schritt zeigen möchte:

 

Für mich zeichnet sich ein Tages-Make-up durch Natürlichkeit aus, es sollte nicht zu überladen sein. Mir ist es wichtig, dass die Augen betont werden. Die Augenbrauen geben dem Gesicht einen Rahmen, so dass ich diese ebenfalls gerne hervorhebe. Außerdem gleiche ich gerne meinen Teint aus und verleihe ihm mit einem Blush ein wenig Frische. Dazu passt für mich ein Rosenholzton auf den Lippen. Ohne diese wenigen Handgriffe wirke ich sehr blass und farblos, wie ihr auch auf dem Bild seht ;)
Der Teint

 

1. Um meinen Teint auszugleichen, bevorzuge ich im Sommer leichte Texturen bei Foundations. Ich mag es, wenn man diese einfach mit den Händen in die Haut einarbeiten kann – das geht schnell und das Ergebnis wird trotzdem gleichmäßig. Hier habe ich das Dream Wonder Nude Make-up in „10 Ivory“ von Maybelline verwendet, das wirklich hauchzart ist.

 

Einfach die Foundation direkt mit dem Applikator auf der Haut verteilen und anschließend mit den Händen einarbeiten. Das Make-up ist so leicht, dass man es kaum spürt. Die hellste Farbe passt sich meiner Hautfarbe gut an. 
2. Um meinem Gesicht nun einen Rahmen zu geben, betone ich meine Augenbrauen. Diese Bürste ich zunächst in Form bzw. leicht nach unten. Dann fülle ich Lücken aus, in dem ich mit einem Augenbrauenstift leichte, strichlige Bewegungen mache. Hier habe ich den Eye Brow Stylist 020 Date with Ash-ton verwendet. Er ist mein absoluter Favorit, da er einen aschigen Unterton hat und gut zu hellen Hauttypen passt.

3. Um Rötungen zu kaschieren und den Blick wacher erscheinen zu lassen, trage ich nun einen Concealer unter dem Auge auf. Mein Favorit ist momentan die neue, flüssige Camouflage von Catrice in 010 Porcelain. Diese Nuance ist schön hell und lässt sich sehr angenehm verblenden. Auch die Deckkraft ist überzeugend!

 

Ich verblende Concealer am liebsten mit dem Beauty Blender, da das Ergebnis so einfach gleichmäßig und makellos wird. Mit der spitzen Seite kommt man im Augenbereich zudem sehr gut zurecht.

 

 
Da meine Haut im Laufe des Tages doch relativ schnell glänzt, pudere ich mein Gesicht noch ab. Damit fixiere ich gleichzeitig Foundation und Concealer, die so auch länger halten. Hier habe ich das Nude Magique BB Powder von L’Oréal verwendet, das eine seidige Textur hat und fast unsichtbar auf der Haut ist. 

 

4. Um meinem Gesicht wieder etwas Farbe zu verleihen, trage ich nun ein Rouge auf. Für den Alltag bevorzuge ich matte Texturen, da diese noch natürlicher wirken. Ich trage das Produkt auf meinem Wangenknochen auf und verblende es gut. Hier habe ich das Multi Matt Blush in 010 Love, Rosie von Catrice verwendet.

 

Die Augen

 

Für mich ist die Grundlage eines Augen Make-ups eine Lidschattenbase. So wird nicht nur der Lidschatten intensiver; auch die Haltbarkeit wird erhöht. Hier habe ich die Eyeshadow Base von BeYu aufgetragen.

 

5. Anschließend trage ich nun einen braunen Kajal oberhalb meines Wimpernkranzes auf.  Ich mag braune Stifte, weil sie natürlicher und weniger hart wirken. Außerdem betonen sie blaue Augen ganz schön. Nach dem Auftrag verblende ich den Kajal mit einem abgeschrägten Pinsel, so dass das Ergebnis etwas rauchig aussieht. Diesen Schritt habe ich sonst ausgelassen, fand die Idee bei „Parfümerie mit Persönlichkeit“ aber sehr schön, da man so auch einen leichten Farbverlauf zaubern kann.
6. Nun trage ich einen meiner liebsten Lidschatten auf: MAC Satin Taupe. Für mich die perfekte Alltagsfarbe, die auch zu jeder Augenfarbe passt. Ich trage sie erst großflächig auf dem beweglichem Lid auf und verblende sie dann über die Lidfalte hinaus. Das Tolle an diesem Lidschatten: Er lässt sich so gut verblenden, dass man nicht unbedingt 2 verschiedene Nuancen benötigt.
Auch am unteren Wimpernkranz trage ich Kajal und Lidschatten auf.
7. Ohne Wimperntusche – ohne mich! Für mich macht eine Mascara einfach DEN Unterschied, gerade bei hellen Wimpern. Sie öffnet den Blick und intensiviert den Augenaufschlag. Ich habe hier die Lash Princess Mascara von essence benutzt, die sehr gut trennt und einen tollen Schwung verleiht.
Um den Look abzurunden trage ich noch einen roséfarbenen Gloss auf. Besonders gefällt mir der Shine Appeal Fluid Lipstick in 080 Rose, Would you..? von Catrice.


Fertig!

 

 

Das ist der Look, den ich im Alltag meistens trage. Wenn ich morgens mehr Zeit habe, dann verwende ich natürlich auch gerne mal einen Bronzer oder kombiniere mehrere Lidschatten. Wenn es mal etwas mehr schimmern darf, dann auch gerne einen Blush mit Schimmerpartikeln oder Highlighter.
Ich hoffe, dass euch die kleine Anleitung gefällt und ich vielleicht den Make-up Anfängerinnen unter euch ein paar Tipps für ein leichtes Tages-Make-up geben konnte.
 
Wie schminkt ihr euch denn am liebsten, wenn es morgens schnell gehen muss?

Alles Liebe,

 

Sponsored. 
Dieser Artikel ist in Kooperation mit „Parfümerien mit Persönlichkeit“ entstanden.
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Melanie B
    August 4, 2015 at 20:55

    Schönes Make-Up :) Deine Wimpern sind ein Traum!
    Viele Grüße!
    Melanie

  • Reply
    Sunnivah
    August 5, 2015 at 12:33

    Schön und natürlich viiiiel anschaulicher als auf der verlinkten Website! Die Qualität deiner Bilder ist iwie noch höher geworden, wie aus einem Magazin!

  • Leave a Reply