Mein November-Moment: Der Förde Fräulein Film!

Lifestyle
Ihr Lieben,

ich bin so aufgeregt, denn in meinem neuen Job als das „Förde Fräulein“ erlebe ich so einiges und darf viele neue Erfahrungen sammeln. Von meinem letzten großen Projekt möchte ich euch hier auch gerne berichten und daran teilhaben lassen.

Förde Fräulein ist ein Lifestyle Blog der KIELerLEBEN-Redaktion, in der ich nun seit 3 Monaten arbeite. Für den Blog begebe ich mich auf eine Entdeckungstour durch den Norden. In ganz Schleswig-Holstein bin ich auf der Suche nach neuen, interessanten Orten. Cafés, Bars, Restaurants, Modegeschäfte, Design, Kunst – Orte, mit viel Zauber. Es sind vielfältige Themen und vor allem sehr liebevoll geführte Läden, keine Ketten. Ich lerne die Menschen hinter diesen tollen Geschäften kennen und erfahre so viel mehr. In meinen Artikeln findet ihr viele Bilder und die Geschichten dahinter.


Nun durfte ich zusammen mit der Multimedia Abteilung von Falkemedia einen Imagefilm für den Förde Fräulein Blog drehen. Zusammen mit einem Kollegen habe ich an verschiedenen Orten in meiner Heimatstadt Kiel vor der Kamera gestanden.
Nachdem die verschiedenen Szenen zu einem Film zusammen geschnitten waren, durfte ich sogar selbst den Text einsprechen. Das war gar nicht so einfach, denn hier kommt es auf die richtige Betonung und das Timing an. Ich habe jeden Satz bestimmt 15 mal nacheinander gesprochen 😀
Mit dem Ergebnis bin ich nun aber doch zufrieden. Man kann ja immer nur sein Bestes geben und das im Rahmen seiner Möglichkeiten.
Aufregend ist vor allem, dass der Film in einem Kieler Kino im Vorspann vor jedem Film läuft. Das ist wirklich ein irres Gefühl!! Hier der Clip:

Der einzige Wermutstropfen für mich ist, dass ich momentan für Blush Affair nicht mehr so viel Zeit finde. Ich habe es mir aber zum Ziel gesetzt, hier so gut es geht neue Posts zu veröffentlichen, auch wenn es dann vielleicht nur alle 2-3 Wochen passiert. Ich hoffe, ihr habt die Geduld mit mir. Ich muss meinen Rhythmus da einfach noch finden.

Ich weiß, dass wahrscheinlich nur ein Bruchteil von euch aus Kiel, der Umgebung oder Schleswig-Holstein kommt und viele das ganze Förde Fräulein Thema vielleicht langweilig finden. Ich habe aber auch geplant dort hin und wieder andere Themen einzubauen, die unabhängig von bestimmten Städten sind. Vielleicht findet ihr auf dem Blog ja trotzdem Inspirationen. Viele Produkte, die ich dort zeige, kann man ja auch online bekommen.

Hach, ich würde mich einfach so riesig freuen, wenn ihr meinen Weg außerhalb des Beauty Blogs vielleicht etwas mitverfolgt und mir hin und wieder eure Meinung dazu gebt. Ohne euch, ohne meine Erfahrungen mit Blush Affair und allem, was dazu gehört, hätte ich den neuen Job wahrscheinlich nie bekommen. Also Danke dafür!

Fühlt euch alle etwas gedrückt,

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Beauty Butterflies
    November 21, 2015 at 21:07

    Ganz toller Spot! Ist richtig schön geworden!

    • Finja
      Reply
      Finja
      November 21, 2015 at 21:08

      Danke Claudia <3

  • Reply
    Rina von Adeline und Gustav
    November 22, 2015 at 11:58

    Ich hab den Film Donnerstag im Metro Kino gesehen: wirklich schön geworden! Ich finde, dass du wahnsinnig sympathisch rüberkommst. Ich muss gestehen, dass ich das "Förde Fräulein" eine Weile nicht mehr verfolgt habe, weil ich es doch eine Note zu unpersönlich fand. Inzwischen hat sich das aber revidiert! Mach auf jeden Fall weiter so! Ich freue mich auf neue Artikel von dir 🙂

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    • Finja
      Reply
      Finja
      November 22, 2015 at 15:51

      Danke Rina, das ist so schön zu lesen!!! 🙂 Ich versuche auch wieder mehr Persönlichkeit einfließen zu lassen und gebe mein Bestes! 🙂

  • Reply
    Netti Nordlicht
    November 22, 2015 at 11:58

    Zauberhaft! Jetzt bist du auch noch ein Kinostar! 😀 Ich persönlich freue mich, dass du als Förde Fräulein so aktiv bist und es jetzt viel öfter neue Beiträge gibt als früher. 😉

    • Finja
      Reply
      Finja
      November 22, 2015 at 15:53

      Danke Netti! Ja, man schafft auch nur regelmäßige Post, wenn man komplett für den Blog zuständig ist. Die anderen aus der Kielerleben-Redaktion konnten das ja nur noch nebenbei machen. War denke ich richtig wieder jemanden ins Boot zu holen, der dafür zuständig ist! Bis ganz bald 🙂

  • Reply
    Sabrina Mohr
    November 22, 2015 at 18:20

    Der Clip ist super schön geworden! 🙂 Ich kann mit gut vorstellen, dass das Sprechen besonders schwer ist, weil es da – wie du schon geschrieben hast – eben sehr aufs Timing, die Aussprache und Betonung ankommt. Du hast es aber klasse gemacht und kommst super sympathisch rüber! 🙂 Läuft der Clip nur in einem bestimmten Kieler Kino oder in mehreren? Rina hatte ja schon geschrieben, dass sie den Clip neulich im Metro gesehen hat. Ich bin nächsten Donnerstag im Cinemaxx – habe ich da auch eine Chance, den Clip zu sehen? =)

    LG, Sabrina

    • Finja
      Reply
      Finja
      November 22, 2015 at 20:00

      Liebe Sabrina, danke für deinen lieben Kommentar! Das freut mich total! Nein, der Clip läuft nur im Metro-Kino! Aber noch für längere Zeit! vielleicht gehst du dort demnächst ja auch nochmal hin 🙂

  • Reply
    Sunnivah
    November 25, 2015 at 8:44

    Ich muss mir das mal auf dem Laptop ansehen, hier auf dem Handy will es nicht. Ich beneide dich dolle um deinen tollen Job, sowas würde ich auch unglaublich gern machen.
    Noch vieeeeeel Freude und Erfolg wünsche ich dir!
    Zeig uns einfach ab und an hier mal was Geschminktes und ich bin zumindest zufrieden 🙂

  • Reply
    Beauty Mango
    November 29, 2015 at 19:14

    Das ist ja mal ein richtig toller Spot geworden und ich kann mir so gut vorstellen, was das für ein toller Job ist.

  • Leave a Reply