Was tun bei unreiner Haut? – Reinigen & Peelen

Skin Care

Endlich komme ich dazu, meine „Was tun bei unreiner Haut“-Reihe fortzuführen. Im ersten Teil berichtete ich euch von meiner Haut-Geschichte. Es ging weiter mit einem kurzen Ausflug in den Inhaltsstoffe-Dschungel. Dort erklärte ich euch, was reizarme Pflege genau ausmacht und wie ihr sie erkennt. Dazu gibt es viele Klicktipps und Informationsquellen. Nun möchte ich euch heute endlich auch die Produkte zeigen, die dieser Pflege entsprechen und mir sehr geholfen haben. Um den Artikel nicht zu überladen, teile ich meine Routine nochmal in zwei Teile. Los geht’s mit der Reinigung und speziellen Peelings! Dabei werde ich versuchen, auch auf die Inhaltsstoffe einzugehen und euch noch ein paar weitere Empfehlungen zu geben.

Wie in Teil 2 schon geschrieben, versuche ich Produkte mit reizenden Alkoholen und Duftstoffen als auch scharfen Tensiden zu vermeiden. Seitdem ich das mache, hat sich mein Hautbild sehr verbessert. Hinzu kommen aber auch Peelings von Paula’s Choice, die ich euch ebenfalls ans Herz legen kann. Aber nun erstmal zu den einzelnen Schritten meiner Hautpflege-Routine.

Rival de Loop Ölfreier Augen Make-up Entferner (100ml/1,49 Euro)
Aqua, Butylene Glycol, Decyl Glucoside, Panthenol, Polyaminopropyl Biguanide, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Citric Acid, Pantolactone
Schon seit Jahren verwende ich zum Entfernen meines Augen Make-Ups die Entferner von Rival de Loop. Ich mag sowohl die ölhaltige Version als auch die ölfreie. Ich bekomme damit wirklich alles runter, verspüre weder Reizungen noch Brennen. Die Inhaltsstoffe sind sehr mild zusammengesetzt. Auch preislich der absolute Hit!

Alternativ verwende ich auch gerne das Mizellenwasser von Garnier für trockene & empfindliche Haut. Einen Vergleich aller 4 Varianten findet ihr bei den Super Twins.

 Sebamed Reinigungsschaum Unreine Haut (150ml/ca. 6 Euro)

 Aqua, Cocamidopropyl Betainamide MEA Chloride, Cocotrimonium Methosulfate, Sodium Lactate, Panthenol, Parfum, Phenoxyethanol
Den Reinigungsschaum von Sebamed habe ich schon mehrfach nachgekauft. Der Schaum ist sehr ergiebig und lässt sich angenehm auf der Haut verteilen. Dabei wird er leicht wässrig. Es sind keine reizenden Inhaltsstoffe enthalten, so dass das Produkt wirklich sehr mild ist. Meine Haut spannt nach der Anwendung nicht, fühlt sich weich und gepflegt an. Seitdem ich den Schaum verwende, hat sich mein Hautbild verbessert. Früher habe ich oft zu reizende Waschgele benutzt. Hier merke ich wirklich den Unterschied. Generell mag ich einige Produkte der Seba Med Reihe, sie gehört zu meinen Favoriten aus der Drogerie!
Ich verwende den Schaum übrigens nur abends, um so Make-Up und Schmutz, der sich über den Tag angesammelt hat, zu entfernen. Morgens lasse ich ihn weg.

Weitere Review bei den Super Twins. 
Gesamtübersicht der Seba Med Hautpflege bei Incipedia.

Foero Luna für normale/sensible Haut (169 Euro)
Das Gesichtsreinigungsgerät hatte ich euch hier bereits ausführlich vorgestellt. Ich finde die Reinigung damit erstaunlich mild, da keine kratzenden Borsten oder zu viel mechanischer Reiz entsteht. Es ist hier eher die Pulsation der Silikonborsten, die die Haut porentief reinigen. Diese fühlt sich an wie eine kleine Massage, weshalb ich die Anwendung sehr angenehm finde. Das Gerät ist für mich kein MUSS, aber eben ein kleines Luxus im Alltag. Ich verteile den Reinigungsschaum übrigens erst im Gesicht und wende dann die Luna an. Das Gerät bekommt ihr mittlerweile auch bei Douglas und könnt es euch vor Ort anschauen. Auch die Mini Version finde ich ganz schön, das sie ihren Zweck sicherlich genauso erfüllt.
Balea Med Ultra Sensitive Gesichtswasser (200ml/ca. 3,50 Euro)
Aqua, Glycerin, Pentylene Glycol, Hydrogenated Starch Hydrolysate, Panthenol, Cucumis Sativus Fruit Extract, Sodium Carboxymethyl Betaglucan, Citric Acid
Ihr seht, die Drogerie hat so einiges an milder Pflege zu bieten. Das Gesichtswasser von Balea gehört dazu. Mit einem Wattepad gehe ich nach der ersten Reinigung mit dem Schaum nochmal über das gesamte Gesicht. Mit dem Produkt könnt ihr absolut nichts falsch machen.
Morgens verwende ich nur das Gesichtswasser zur Reinigung und lasse den sogar Schaum weg.
Weitere Review und Gesamtübersicht der Med Sensitive Reihe.

 

Paula’s Choice
Seitdem ich mich intensiver mit dem Thema Hautpflege und Inhaltsstoffen beschäftige, bin ich auf einigen Blogs immer wieder über die Marke „Paula’s Choice“ gestoßen. Zum ersten Mal lass ich etwas von chemischen Peelings, BHA, AHA und wurde neugierig.
Nachdem ich mich gründlich eingelesen hatte, wollte ich die Produkte unbedingt testen. Seit ein paar Monaten verwendet ich nun einige dieser und bin absolut begeistert. Ich kann mir meine Hautpflege gar nicht mehr ohne vorstellen.Was ist BHA?


Beta-Hydroxy-Acid ist eine Säure. In der Hautpflege spricht man von Salicylsäure, die sich besonders gut bei unreiner und fettiger Haut eignet. Sie wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Das Beste: Sie reinigt die Poren von innen. Sie wirkt nur in der obersten Hautschicht und entfernt tote Zellen. Wichtig für die Wirkung ist die Konzentration der Säure und der pH-Wert. 1% bei leichten Unreinheiten, 2% bei hartnäckigeren Pickeln. Um die exfolierende Wirkung zu entfalten, braucht es einen pH-Wert zwischen 3 und 4.
Einen sehr interessanten Artikel mit ausführlicheren Infos gibt es bei Shenja und den Super Twins.Anwendung

Man sollte sich langsam herantasten. Ich habe mir zunächst ein kleines Proben-Set mit Sachets bei Paula’s Choice bestellt. Ich habe recht schnell gemerkt, dass meine Haut das BHA-Peeling gut verträgt. Und da ich doch hin und wieder mit stärkeren Unreinheiten zu kämpfen hatte, entschied ich mich für die 2% Variante. Ich verwende das Peeling sogar 2 mal täglich, morgens und abends, und fahre damit sehr gut.
Ganz wichtig: Die Haut wird durch so ein BHA Peeling sehr lichtempfindlich. Also auf jeden Fall immer eine Tagespflege mit Sonnenschutz verwenden!

Nun gibt es das BHA Peeling bei Paula’s Choice in verschiedenen Konsistenzen. Ich habe zwei Varianten, ein Gel für morgens und einen flüssigen Toner für abends.

 

Paula’s Choice Skin Perfecting 2% BHA Gel (100ml/28,90 Euro)

Aqua, Methylpropanediol (slip agent/water-binding agent), Butylene Glycol (water-binding agent/humectant/slip agent), Polysorbate 20 (emulsifier), Salicylic Acid (Beta Hydroxy Acid, exfoliant), Phytosphingosine (lipid-based water-binding agent), Hydroxyethylcellulose (thickener), Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract (antioxidant), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (anti-irritant), Epilobium Angustifolium (Willow Herb) Flower/Leaf/Stem Extract (anti-irritant), Bisabolol (anti-irritanting agent), Tetrasodium EDTA (stabilizing agent), Sodium Hydroxide (pH adjuster)

Das ist eigentlich mein Lieblingsprodukt. Das Gel ist ziemlich flüssig und sehr ergiebig. Ich gebe zwei Pumpstöße auf meine Finger, verteile es dann im Gesicht. Es zieht recht schnell ein, vorher fühlt es sich etwas klebrig an. Die Haut fühlt sich anschließend dann aber direkt total weich und zart an. Ich lasse das Produkt schon so 10 Minuten einwirken, bevor ich ich andere Produkte verwende.

Paula’s Choice Anti-Redness Exfoliating Solution 2%(118ml/27,90 Euro)*

Aqua, Dipropylene Glycol (slip agent/penetration enhancer), Salicylic Acid (Beta Hydroxy Acid, exfoliant), Pentylene Glycol (slip agent),Polysorbate 20 (emulsifier), Butylene Glycol (slip agent), Glycerin (skin-identical agent),  (water-binding agent), Dipotassium Glycyrrhizate (anti-irritant), Allantoin (anti-irritant), Panthenol (skin-conditioning agent), PEG/PPG-17/6 Copolymer (solvent), Methyl Gluceth-20 (skin-conditioning agent), Glycereth-26 (thickener), Bis-PEG-18 Methyl Ether Dimethyl Silane (skin-conditioning agent), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Sodium
Metabisulfite (stabilizer), Tetrasodium EDTA (chelating agent).

Die flüssige Variante funktioniert genauso gut. Mit einem Wattepad gehe ich damit einmal über das Gesicht. Im Unterschied zu dem Gel hat man hier das Gefühl, man würde den restlichen Schmutz vom Gesicht nehmen und es dadurch noch besser reinigen. Ich verwende es daher gerne abends, wenn ich mein Tages Make-up besonders gründlich entfernen möchte.

Ich weiß, dass die Produkte nicht unbedingt erschwinglich sind. Das ist auch einer der Gründe, warum ich versuche noch viele Drogerie-Produkte in meine Routine einzubauen. Ich kann euch nur ans Herz legen, euch mal ein Probenset von Paula’s Choice zu bestellen. Es gibt die Produkte auch in kleinen Mini Größen, so dass man sie auch schon bis zu 14 Tage testen kann.

Wenn ihr euch unsicher seid und nicht genau wisst, welche Produkte für eure Haut gut sind, dann klickt euch nochmal durch die Seiten, die ich in den ersten Teilen dieser Reihe verlinkt habe. Und ich kann euch Sunnivah’s Shopping-Guide für den Paula’s Choice Online Shop sehr ans Herz legen!


Paula’s Choice

Seitdem ich das BHA Peeling verwende, hat sich mein Hautbild extrem gewandelt. Es ist viel reiner, strahlender, gesünder und ausgeglichener. Ich hatte seit Jahren nicht mehr so eine gute Haut. Es gibt immer noch Phasen, in denen ich Unreinheiten habe und es ist nicht perfekt. Vor allem wenn ich Stress habe. Aber er ist kein Vergleich zu früher. Die reizarmen Produkte in der Kombination mit dem BHA Peeling haben für mich super funktioniert und ich bin unendlich froh darüber. Peelings mit kleinen Körnchen verwende ich gar nicht mehr. Sie haben meine Haut oft zu sehr gereizt.

Im nächsten Teil wird es um das Thema Cremen, Seren und Spezialpflege gehen!

Welche Reinigungsprodukte verwendet ihr? Auf welche Produkte schwört ihr?

Alles Liebe, Finja

*Die Produkte wurden mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos von Paula’s Choice zur Verfügung gestellen. Vielen herzlichen Dank!

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sandra Pusteblume
    Dezember 29, 2015 at 21:37

    Ich sehe, wir haben da einige Produkte gemeinsam! 😉 Ich war auch auf der Suche nach reizarmer und vor allem leistbarer Pflege aus der Drogerie – gute Produkte müssen ja nicht immer schweineteuer sein (siehe PC :D), oder? Das Balea Gesichtswasser, die Sebamed Creme und den 2% BHA Toner hab ich auch, wobei mir die Sebamed Creme beim ersten Mal überhaupt nicht gefallen hat :/ Die hat irgendwie ganz komisch gespannt und ein bisschen gebrannt; beim zweiten mal dann zwar nicht mehr, aber seitdem mag ich die Creme irgendwie nicht mehr sehr gern ^^ Das Produkt von PC verwende ich selten, weil ich noch keinen Sonnenschutz gefunden hab, mit dem ich zufrieden bin. Meiner von Piz Buin färbt das Gesicht ein bisschen blasser, was mich schon stört, weil ich keine Foundation verwende – aber das absolut Schlimmste daran: Er riecht einfach wie diese Reinigungsdinger, die man ins Klo hängt. Und sowas schmiert man sich nicht gern ins Gesicht, oder? xD Ich hab meine Probe vom PC Clear Ultra Light Daily Mattifying Fluid 30+ sooo geliebt und bin auch extrem lang damit ausgekommen, aber das Produkt ist mir einfach zu teuer 🙁 …

    Eine weitere reizarme Creme aus der Drogerie ist übrigens die Intensivcreme von der Balea Ultra Sensitiv Reihe! Die benutze ich wirklich gern, auch wenn sie ein ganz klein bisschen fettiger auf der Haut ist als meine vorherige Creme – stört aber nicht sonderlich 🙂
    Ein absolutes Muss ist für mich das Entfernen von Schminke mit einem Ölprodukt, große Liebe und die sanfteste und mildeste Reinigungsmethode! Ich bekomme mit vielen Produkten mein AMU nicht vollständig runter, aber das Reinigungsöl von Balea funktioniert perfekt! Werde ich noch einige Male nachkaufen 🙂 Im Gegensatz zum Öl Richesse von L'Oreal ist es um einiges billiger (auch wenn weniger Inhalt drin ist) und enthält auch keine Duftstoffe.

    Auch wenn ich von meinem Traumergebnis noch weit entfernt bin, war ich noch nie so zufrieden wie jetzt mit meiner Hautpflegeroutine. Man sieht und merkt einfach, wie es der Haut mit der richtigen Pflege immer besser geht … ich finde diese Beitragsreihe von dir große Klasse! 🙂

    Alles Liebe,
    Sandra

  • Leave a Reply