Sôi – die neue Eigenmarke von real

Makeup
Vergangenes Wochenende freute ich mich über die Einladung der Agentur Glanz&Gloria zum Bloggerevent mit Sôi in der Sturmfreien Bude in Hamburg. Neben dem ausgiebigen Testen der neuen Eigenmarke von real standen aber auch informative Vorträge auf dem Tagesplan. Zwei meiner liebsten Bloggerinnen, Karin von Innen&Aussen und Franzi von Zukkermädchen, gaben spannende Einblicke in ihren Bloggeralltag. Tipps von einem Fotografenteam für die perfekten Instagrambilder rundeten den Tag ab.

reals neue Eigenmarke Sôi

Ich habe zuvor ehrlich gesagt noch nie etwas von der Marke Sôi gehört, die es schon seit rund zwei Jahren im Handel gibt. Das Packaging ist schön bunt, aber dennoch clean gestaltet. Zum Sortiment gehören sage und schreibe 220 Produkte für Körper, Haut und Haar. Auf den ersten Blick finde ich die besonderen Duftrichtungen der Bodylotions, Duschgele und Hand- und Fußcremes ganz spannend. Alle Produkte der Marke findet ihr hier.
Besonders angetan haben es mir die bunten Badekugel -und Herzen. Immer eine schöne Geschenkidee, aber auch hübsche Deko im Badezimmer!

Gesichtspflege gut und günstig?

Die Hautpflegeprodukte wirken auf mich alleine schon von der Optik her sehr hochwertig. Gerade für ein Supermarkt-Eigenprodukt sehr ansprechend gestaltet. Das goldene Supreme Serum Concentrate macht echt was her, oder was meint ihr?
Die Tagespflege von Sôi hat sogar hat 2015 sogar ein Sehr gut von Ökotest erhalten, was ja schon mal vielversprechend klingt. Ihr wisst ja, dass ich sehr viel Wert auf reizarme Inhaltsstoffe lege, weshalb ich noch nicht weiß, ob die Gesichtspflegeprodukte wirklich etwas für mich sind. Das Sortiment hat zwar einiges zu bieten – von Make-up Entferner über Masken bis zu Gesichtsöl – allerdings zeigte sich beim ersten Blick auf die Inhaltsstoffe, dass zum Teil doch reizende Alkohole und Duftstoffe enthalten sind. Das werde ich aber nochmal genauer prüfen. Der Supreme Hyaluron Booster scheint zumindest bis auf ein bisschen Alkohol relativ reizarm zu sein.

Von anderen Bloggern lernen

Das konnten wir bei diesem Event ebenfalls. Denn die liebe Franzi von Zukkermädchen und Karin von Innen&Außen gaben uns jeweils einen kleinen Vortrag über ihre Arbeit als Vollzeit-Blogger. Ich finde das immer total spannend mal zu sehen, wie andere Mädels ihre Beiträge gestalten und worauf sie dabei so achten. Ich konnte auf jeden Fall noch einiges über SEO-Optimierung lernen. Sehr interessant fand ich auch die Einstellung der beiden zum Thema Kooperationen, Umgang mit Leserkommentaren und negativem Feedback. Alles in allem sehr inspirierend. Ihre Leidenschaft hat auch in mir wieder das Beauty-Blogger-Feuer entfacht! Wenn ihr die Möglichkeit hättet, eure Bloggervorbilder mal zu interviewen, was würdet ihr wissen wollen?

Gibt es das perfekte Instagram-Bild?

Mit der Frage beschäftigten wir uns nach einer kurzen Stärkung mit leckeren Kleinigkeiten. Ein Fotografenteam zeigte und anhand verschiedener Beispiele, wie man beim Fotografieren Lichtverhältnisse optimal nutzen kann, welche Kameraeinstellung wann am besten sind und was den Feed eines erfolgreichen Instagram-Profils ausmacht.
Das sind meist einheitliche Bilder, die immer einen bestimmten Look/Filter haben. Vor allem kontraststarke Bilder mit hohem Weißanteil seien Teil des Geheimrezepts. Mithilfe von einem kleinen Fotoset, einem Reflektor und Deko-Elemente konnten wir uns nochmal mit der Kamera und dem Handy austoben. Direkt am Fenster und mit dem Reflektor lassen sich Fotos gleich viel besser ausleuchten!
Ich habe bisher ehrlich gesagt nicht immer so darauf geachtet, dass die Bilder auf meinem Instagram-Profil perfekt miteinander harmonieren. Ich mag es ja lieber spontan und aus dem Alltag gegriffen, als so durchgestylt. Wie ist das bei euch?
Anschließend konnten wir uns noch an einem kleinen DIY probieren und eine Kosmetiktasche gestalten. Süß Idee, wie ich finde!

Außerdem habe ich mich sehr freut ein paar Mädels persönlich kennenzulernen, denen ich sonst nur virtuell gerne folge. Das war ein richtig schöner Tag mit Stephie von What do you fancy? und Sabina von Icke Bin Et!A Cure for Wellness 2017 film download

Alles in allem ein sehr gelungenes Event, bei dem man nicht nur mit Produkten überschüttet wurde, sondern auch etwas gelernt hat. Etwas, das einen in Sachen Bloggen weiterbringt. Aufgrund der kleineren Anzahl von Mädels hatte man die Chance, sich gezielt ein paar Tipps zu holen.
Ich durfte ein paar Sôi-Produkte mit nach Hause nehmen, die ich nun erstmal etwas testen werde. Die Badekugeln sind schon mal sehr empfehlenswert! 😉

 

Habt ihr schon Produkte von Sôi getestet?

Liebste Grüße,
Finja

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    SaLa
    November 7, 2016 at 21:10

    Es war ein sehr schöner Tag und toll, dich kennen gelernt zu haben so in freier Laufbahn *g

  • Reply
    Tanja Gammer
    November 8, 2016 at 6:38

    Die Marke sagt mir zwar was, aber real gibt es in Österreich ja nicht. Hört sich nach einem super Tag an
    Liebe Grüße

  • Reply
    Lena
    November 8, 2016 at 16:39

    Das klingt nach einem gelungenen Event, schöne Programmpunkte! Ich achte bei meinen Instagrambildern eigentlich auch nicht auf etwas bestimmtes. Es sind einfach meistens eher Schnappschüsse, für die ich nicht groß rumtüftelte. Das ist mir da nicht so wichtig. lg

  • Reply
    Stephanie Grimm
    November 9, 2016 at 19:43

    Ach wie schön, diesen Tag noch einmal Revue passieren zu lassen. Ich hatte sehr viel Spaß mit dir und Sabina und es hat mich total gefreut, dich persönlich kennenzulernen. Jetzt werde ich mich noch durch die Sôi-Produkte schnuppern.

    Liebste Grüße aus Berlin
    Stephie

  • Reply
    Talasia
    November 10, 2016 at 11:09

    Oh die Marke habe ich bei Real selbst auch schon gesehen und fand sie sehr spannend, gekauft hatte ich dann aber erstmal nichts, weil mein Schrank gut gefüllt ist 😀 aber ich fand da einige Sorten sehr interessant

  • Leave a Reply